Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Sarah vorm Fenster

Sarah vorm Fenster

535 5

Peter Heckert


Free Mitglied, Großbottwar

Sarah vorm Fenster

File name : /mnt/win_d/Kamera/Reich2/pc260020.jpg
File size : 272691 bytes
File date : 2001:12:26 10:40:34
Camera make : OLYMPUS OPTICAL CO.,LTD
Camera model : E100RS
Date/Time : 2001:12:26 10:40:34
Resolution : 1280 x 960
Flash used : No
Focal length : 14.3mm
Exposure time: 0.008 s (1/125)
Aperture : f/8.0
ISO equiv. : 100
Whitebalance : sunny
Metering Mode: matrix
Exposure : aperture priority (semi-auto)
Jpeg process : Baseline

Probleme macht mir die große Lichtdynamik. Die hellsten Stellen sind überbelichtet,die dunkelsten sind unterbelichtet.
Ich wollte auch den Lichtsaum am Bein der Katze einfangen,daher konnte ich Gegenlicht und Reflexe nicht vermeiden.

Wie handhabt Ihr sowas? (Bin noch Anfänger :)

Viele Grüße,

Peter

Kommentare 5

  • Peter Heckert 29. Dezember 2001, 21:27

    @Reinhard
    Bei dem Baum im Hintergrund ist ja schon leichtes Blooming sichtbar. Wenn ich mehr belichte,verschwindet er wahrscheinlich ganz. Ich probiers mal im SHQ Mode und mit nachträglicher EBV.
  • Peter Heckert 29. Dezember 2001, 21:27

    @Reinhard
    Bei dem Baum im Hintergrund ist ja schon leichtes Blooming sichtbar. Wenn ich mehr belichte,verschwindet er wahrscheinlich ganz. Ich probiers mal im SHQ Mode und mit nachträglicher EBV.
  • Beda Brunner 29. Dezember 2001, 18:11

    Die Katze ist etwas gar dunkel. Hat Deine Kamera eine Spotmessung? Falls ja, dann wärs einfach; Belichtungsmessung mit der Spotmessung auf Katze. Evtl. Aufhellblitz, da Gegenlicht so schwierige Beleuchtungssituationen schafft, sollte klappen, versuchs nochmals :-). Gruss, Beda
  • Peter Heckert 29. Dezember 2001, 17:56

    @Andrea:
    Gefallen tut es mir ja auch,sonst hätte ich es nicht veröffentlicht ;-).

    Aber in der Realität war es in der Küche natürlich nicht so dunkel sondern taghell.
    Kann man da mit Filtern was machen,oder muß man das mit der EBV korrigieren?
    (EBV geht bei dem Foto leider nicht mehr,da es zu stark komprimiert ist;in den dunklen Bereichen fehlt die Gradation und die Farbinformation)

    Viele Grüsse,

    Peter
  • Andrea Kawer 29. Dezember 2001, 17:48

    Ist doch ganz gut so. Ich mein, mit der Belichtung. Dass man die dunklen Stellen noch sieht und die helle Landschaft auch noch zu erkennen ist.
    Eine liebe Katze, solch eine hatten wir auch einmal.
    Grüßle
    Andrea

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Fotos
Klicks 535
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz