Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Tine Wunn


Free Mitglied, Balingen

Sarah [1]

Lieben Dank an - hat wieder mal super viel Spaß gemacht!

Kommentare 6

  • Thomas Adorff 15. August 2004, 22:17

    @Marcel da muß ich Carsten leider recht geben. todgeblitzt, eigener stil hin oder her.

    Sehr schöne Augen aber!! Aber auch hier würd ichs schöner finden, wenn die Augen weiter oben wären und unterm Kinn mehr Luft

    Grüße Thomas
  • Tine Wunn 15. August 2004, 21:23

    Vielen Dank für Eure Anmerkungen!
    Ich muß zugeben, daß ich nicht ganz so viel Ahnung habe, um ein echtes High-Key von einem "falschen" zu unterscheiden und lasse mich gerne eines besseren belehren! Dennoch waren die weiße Haut bzw. nicht erkennbaren Gesichtszüge absolut gewollt, dieses etwas leblose gezielt "angepeilt".
    LG
    Tine
  • Carsten Alex. Simon 15. August 2004, 18:10

    @ Marcel:
    Erkennst Du den Unterschied?
  • Bea Te 15. August 2004, 17:50

    Hegh Key - hätte ich sofort gesagt, kenne aber die Regeln dafür nicht. Die Augen, die Nase und ihr Schatten gefallen mir sehr gut, auch diese wundervollen Haare.
    Aber ich bin auch ehr ein Freund von "normalen Hauttönen" in Portraits. Da lebt ein Gesicht mehr, verschwindet nicht so sehr im Licht.
    Trotzdem ist dieses Bild hier sehr ansprechend - gerade wegen der Augen!
    LG
    Beate
  • Carsten Alex. Simon 15. August 2004, 17:24

    Schade, dass die ganze Gesichtsmitte und Stirn weggeblitzt und ohne Zeichnung ist. Meiner Meinung nach ist das ne Überbelichtung und kein High Key ;-)
    Schnitt und Ausdruck gefallen mir! Die Augen sind der Hammer, besser wäre es, wenn sie nicht in der Bildmitte abgebildet wären.
    Gruss Carsten
  • Notker C. 15. August 2004, 17:16

    Also wenn ich solche Fotos sehe, dann zögere ich immer mit Kritik weil ich ja nicht weiß, ob diese drastische Überbelichtung und der Zeichnungsverlust im Gesicht nun aus künstlerischen Gründen beabsichtigt wurde (was übrigens nichts mit High-Key zu tun hat!)

    Ich habe einmal ein Foto kritisiert, weil Fusseln vom Einscannen deutlich darauf zu sehen waren. Darauf sagte man mir, "das gehört so". Naja, wer es mag...

    Gruß, Notker