Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Sandfarbe in Tegel

Sandfarbe in Tegel

299 3

Lutz Matthias Berger


World Mitglied, Berlin

Sandfarbe in Tegel

...ist nicht so häufig zu sehen.

Hier war es wenigstens ein offizieller Staatsbesuch, doch manchmal ist es auch ein "einzelner" Scheich, der sich beispielweise
in's Deutsche Herzzentrum Berlin fliegen lässt, doch dann fällt der "Krankentransport" genauso groß aus.
Darüber kann ich dann echt nicht mehr lachen, denn das ist eine Verschwendung von Ressourcen, die einfach nur maßlos ist.

Saudi Arabian Airlines, Boeing 747-368, HZ-AIQ, Berlin-Tegel, 6. Juni 2001

Dia-Scan von Kodak EBX

Kommentare 3

  • Lutz Matthias Berger 24. September 2014, 12:33

    Ja, in meiner (gedachten) Wahlheimat Neuseeland
    ist die medizinische Versorgung kostenlos.
    Hier dagegen kann man bald jedem beim Lachen ansehen, ob er sich einen Zahnarzt leisten kann...
    und, genau - ein Jumbo wird nicht nur in Tegel seltener. Selbst auf großen Ports kommen mitunter Stunden keine an.

    VG zurück
    Lutz
  • DDA 24. September 2014, 9:42

    Es ist schon schlimm genug, daß bei der Gesundheit bzw der Heilung überhaupt von Geld gesprochen werden muß! In meinen Augen gehören die Grundrechte außerhalb jedes Proftstrebens gestellt! Und so frage ich mich, wie vielen derer, die nicht über ausreichende Mittel verfügen, geholfen werden könnte, wenn man die Kosten eines "Krankentransport per 747" aufrechnen würde...

    Eine 747 ist in TXL allgemein kein allzu häufig gesehener Gast, so ist fast jede ein Blickfang.

    Vg
    Axel
  • Lutz Matthias Berger 23. September 2014, 23:52

    Das ist ein gutes Argument...
    Ich kann jetzt nicht mehr :-)))
    Herrlich - danke