Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
San Pedro de Atacama

San Pedro de Atacama

1.043 7

Felix Agel


Free Mitglied, Hagen

San Pedro de Atacama

eine andere Sichtweise der gleichen Kirche, die Carlos fotografiert hat. 6x6, 110mm.

Kommentare 7

  • Dirk Kulosik 8. März 2002, 8:44

    Eine sagenhaft gute Bildgestaltung!
    Über Schärfe und Farben braucht man bei Deinen Bildern sowieso nichts zu sagen - die sind immer Klasse.

    Ein beeindruckter Dirk!
  • Roland Zumbühl 22. Oktober 2001, 20:26

    @ Felix: Da ich Dir fotografisch kaum Tipps geben kann - Deine Bilder zeugen von einem guten Auge und sorgfältigem Handwerk - lasse ich meine Gedanken das Bild beschreiben.
  • Felix Agel 22. Oktober 2001, 20:19

    @Roland: Bin gerade wieder "drin" in der fc und lese Deinen wunderbaren Kommentar zu meinem Bild. Du bist ein Poet !! Danke für die schönen Worte ! Gruß Fx.
  • Roland Zumbühl 22. Oktober 2001, 20:15

    Mein Blick wird behutsam hin zur stillen Glocke geleitet. Ich bin fasziniert ob des Lichts und der Farben. Ein leises Lüftchen weht, zu schwach, um die Glocken zu bewegen. Aber ich höre es bereits bimmeln ...
    Sehr guter Bildausschnitt. Tolles Bild.
  • Felix Agel 18. Oktober 2001, 0:28

    Hi Carlos, danke für die Blumen, aber Profi bin ich so wenig wie Du !! Und die tollen Fotos, die Du machst, muß man erst mal nachmachen !!! Grüße Felix
  • Carlos Methfessel 17. Oktober 2001, 23:46

    So schaut es aus wenn ein Proffi es macht!
    Lustig, daselbe Objekt aus der selbe stelle. Und anscheinen zur fast selben vormittagszeit (erkennbar bei den Schatten) :-)
    Ich glaube ich habe auch ein paar Tele Aufnahmen, mal schauen ob ich sie austelle...

    Grüße Carlos
  • Dieter Wolf 17. Oktober 2001, 19:49

    Hallo Felix,
    sehr schöne Bildgestaltung. Das Foto bekommt seine Wirkung besonders durch die Beschränkung auf zwei Farben und deren starken Kontrast.
    Gruss, Dieter

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.043
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz