Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.055 19

L. RE


World Mitglied, Münsterland

San Antonio

Ist mir doch glatt aufgefallen, dass ich trotz meiner vielen Bildlein von La Palma noch nicht einmal eines vom Krater des San Antonio gezeigt habe. So sei es. Es geht hier übrigens 110 m in die Tiefe.
Fällt mir noch ein, dass es ganz schön stürmisch war an dem Tag. Man mußte wirklich aufpassen, nicht umgepustet zu werden.

- Sommer 2006 -

http://www.makrofotos.de

Kommentare 19

  • Helmut Drews 6. Oktober 2011, 21:24

    Mir hatte der Sturm auf dem Kraterrand Angst gemacht. Bin dann nach ein paar Metern wieder freiwillig zurückgegangen.
  • Andrea Borg 7. Juli 2008, 12:31

    Klasse Aufnahme! Man hat regelrecht das Gefühl, dass alles langsam in den Trichter rutscht. Beim nächsten La Palma Urlaub muss ich da auch unbedingt hin!
    LG
    Andrea
  • behm foto 30. April 2008, 19:09

    klasse Perspektive und Farben,
    die kleinen Bäume lassen den Höhenunterschied erahnen
    lg bernd
  • Karl-Paul Faber 26. April 2008, 14:16

    Faszinierende Landschaft!!
    Klasse Bildaufbau mit satten Farben!!
    lg karl
  • Inga St. 24. April 2008, 17:36

    Das Bild lässt ahnen, wie beeindruckend der Blick in diesen Krater gewesen sein muss.

    Lg, Inga
  • Uwe Skotschier 24. April 2008, 15:54

    Wunderbarer Blick in die Tiefe und die grünen Bäume heben sich hervorragend vom Kraterboden ab!!!
    LG Uwe
  • Benita Sittner 23. April 2008, 21:56

    .....ein toller Kraterbewuchs....die Bäume im Kraterinneren sehen aus wie Spielzeugbäume....daran kann man die Tiefe gut ermessen....ein sehr schönes Foto....LG Benita
  • Ralf.Kaiser 23. April 2008, 17:29

    jepp. da stand ich auch mal. war auch windig. ist aber auch eine schöne wandertour.

    gefällt mir das foto und weckt wieder mal urlaubs-erinnerungen

    lg
    ralf
  • Kerstin Kühn 23. April 2008, 15:29

    Wärst du umgepustet worden, hättest du wahrscheinllich ein Bild, wo es 110 m in die Höhe gegangen wäre ;-)))
    Ist aber auf dem Gestein echt unangenehm !!
    Ein schöner Trichter !
    Gruß
    Kerstin
  • Gerhard Busch 23. April 2008, 12:16

    Eine wirklich interessante Sicht.
    Gruß Gerhard
  • Fabienne Muriset 22. April 2008, 23:20

    Den stürmischen Wind habe ich dort auch so erlebt und er kommt nicht von ungefähr. Einerseits wird der Wind an der Ostseite der Insel kanalisiert und erreicht an der Südspitze sein Maximum, andererseits liegt die Höhe des San Antonio gerade "ideal" unterhalb der Passat-Inversion - darüber ist es ja oft fast windstill. Im Kraterboden machen die Bäume hingegen keinen Wank, ich kann mir die Bruthitze dort unten geradezu vorstellen.

    Grüsslis
    Fabienne
  • H-Jürgen K... 22. April 2008, 21:11

    Da hast Du aber Glück gehabt, dass er erloschen ist.
    Schöne Aufnahme.
    LG. Jürgen
  • Albert Wirtz 22. April 2008, 20:00

    La Palma, meine liebste Kanareninsel. Irgendwann geht´s da auch mal digital hin. Das Kratergebiet auf der Südhälfte beeindruckt mich dort am meisten. Gut wie Du Dich hier auf den eigentlichen Krater mit seinem beginnenden Bewuchs beschränkt hast.
    Gruß
    Albert
  • Wolfgang Mathias 22. April 2008, 18:25

    Starke Wirkung des Bildes, sehr gelungen !

    Gruß

    WM
  • Christine L 22. April 2008, 18:14

    oh ist das ein herrlicher blick da runter, meine fotos von dem krater sind alle verwackelt, weil es so stürmte....
    ciao
    christine