Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Samtfußkremplinge

Samtfußkremplinge

752 28

Samtfußkremplinge

Bei uns nicht allzu häufig ...und dann meistens verwachsen und halb in der Erde. Hier hat das mal gut geklappt, drum habe ich ein Bild gemacht....:-)).

Nikon Coolpix....f 7,8....1Sek. Faltaufheller

Kommentare 28

  • M-o-n-a 20. September 2010, 23:49

    Herrlich die Perspektive und das Gesamtbild.
    LG Mona
  • Burkhard Wysekal 14. September 2010, 12:21

    @Symbelmyne....ich bin ja auch der absolute Hintergrundabräumer, aber das Gestrüpps hielt ich für gemäßigt , weil es nicht durch Blendkram , oder sonstwelche Ablenkung ins Auge sprang.....
    Schlimmer wärs, wenn sich die Klamotten vor dem Pilz rumtrieben.....:-).
    LG, Burkhard
  • Simbelmyne (GDT) 14. September 2010, 11:48

    toll und ausgewogen belichtet mit schöner einbindung der waldlandschaft, ich hätte wahrscheinlich noch versucht, das dunkle geästchens rechts im HG und den querliegenden stamm irgenwie rauszufummeln... naja, bisschen zwangsneurotisch bin ich ja schon ;-))
  • Kay Zacharias 14. September 2010, 8:27

    Es ist schon soviel schönes geschrieben, da kann ich mich nur anschließen, sehr schönes Bild von dem Samtfuß!
    Gruß aus dem Lappwald
    Kay
  • Katrin MeGa 13. September 2010, 19:37

    Hier hat sich der Faltenaufheller wirklich rentiert, die "architektonische Meisterleistung" dieser Pilze kommt voll zur Geltung. Dass die Schnecken den Krempling anscheinend schmackhafter finden als der Mensch bekommt dem Bild sehr gut. Und noch der schöne Wald ...!
    LG Katrin
  • Joachim Kretschmer 13. September 2010, 18:37

    . . . eine feine Verbindung von Pilz und Umfeld . . . solch ein Motiv ist meine Welt . . . klasse . . . und früher hat meine Mutter diese Samtfüßler fleißig gesammelt und gegessen . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Burkhard Wysekal 13. September 2010, 17:49

    @Werner......so einfach geht das nicht. Der "Hintere" ist im Holz eingewachsen. Was Du siehst oder denkst, ist das schwarze Holz vom Stubben....Der (bräunliche) Stiel wurde also vom Holz kassiert......:-)).
    LG, Burkhard
  • Hartmut Bethke 13. September 2010, 17:45

    Farben, Perspektive, Schärfe und Tiefe ... zweifelsfrei ein Wysekal :-) Das Bild macht mir Freude und ist als Arbeit nur zu loben :-)
    LG Hartmut
  • Werner Bartsch 13. September 2010, 17:42

    wunderschöne pilze !
    beim hinteren stiel hätte ich leicht mit reflektor nachgeholfen. man kann ihn nicht erkennen.
    also : ein foto zum "mitdenken" :-)
    lg. werner
  • Mykophile Waldwutz 13. September 2010, 17:16

    Stimmt, die sind bei uns Flachlandtirolern nicht so häufig, darüber hätte ich mich auch gefreut. Ich mag die Einbindung des Waldes als Bildelement ja ohnehin gerne, so auch hier.

    LG Olaf
  • Gerhard Kupfner 13. September 2010, 15:57

    Wie immer, eine herrliche Aufnahme.
    Der Pilz wird hier besonders schön präsentiert.
    LG
    Gerhard
  • Dorothea P. 13. September 2010, 15:38

    Die beiden wollten unbedingt ihre schönen Füße auf dem Foto haben! Aufbau, Belichtung, Hintergrund: alles in der von dir gewohnten Perfektion!
    lg, Dorothea
  • roland gruss 13. September 2010, 14:41

    eine herrliche perspektive und aufnahme
    heute wollte ich in den wald fahren
    leider regnet es den ganzen tag
    also warten bis es wieder schöner wird ;-)
    lg roland
  • Angie61 13. September 2010, 13:39

    Eigenartiger Name, daß er mir fremd ist hat zwar nichts zu sagen weil außer einen Pfifferling und ein Steinpilz kenn ich leider gar nichts.
    Aber ich bin hier um deine Fotoarbeiten zu kommentieren und desshalb wieder mal ein großes Lob.
    Deine Perspektiven und Lichtverhältnisse sind sehr gut.
    Auch die Bilggestaltung gefällt mir hier sehr gut.
    Weiter so.
    Gruß Angie
  • JeannyL 13. September 2010, 13:38

    da hat schon einer daran geknabbert :-)
    wunderschön fotografiert
    LG Jeanny