Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martin Schissler


Free Mitglied

Samstag Nacht, 2001

motiv: ubahn nürnberg, haltestelle plärrer
kamera: canon eos 500n
objektiv: zoom auf ca. 28mm
blende: weitestgehend geschlossen
belichtungszeit: keine ahnung mehr
film: ilford hp5 bei 3200 asa
ebv: gedreht, geschärft, autom. tonwertkorrektur, panorama gebastelt

Kommentare 9

  • Ra.S. 20. Dezember 2001, 14:12

    @markus,

    der plärrer ist einer der großen verkehrsknoten punkte in nürnberg (öffentlicher verkehr) wo her der name kommt weiß ich nicht, aber sogar unser stadtmagazin heißt so :-)


    ralph
  • Markus Jerko 17. Dezember 2001, 22:45

    ein ganz tolles underground-bild, wie ichfinde

    der titel paßt wegen den 3 mädels, das assoziiert man natürlich mit fortgehen, samstag abend auf dem weg in die disco usw...

    gut finde ich auch die verwischung der ubahn grad in dem ausmaß, und wie die schilder scharf sind (zb das not-haltruf)

    rechts vielleicht ein bissi weg, so dass die linie genau ins eck läuft... musst aber nicht, is nur eine vorliebe von mir bei solchen bildern... :)

    und was ist eigentlich dieser "berühmte" angesprochene plärrer ??

    ciao Markus

    und hier einige meiner undergroundbilder, schau doch auch mal rein:)

    http://www.mworx.at/photo/underground.htm
  • Ra.S. 7. November 2001, 13:16

    hehehhe und wiedermal der plärrer :-))
  • Martin Schissler 31. Oktober 2001, 21:01

    @all
    danke für die anmerkungen

    @edeltraud
    ich mag meine bilder natürlich schon und nehme das bekommen / nicht bekommen von anmerkungen auch nicht als maßstab für die qualität der bilder. dafür sind die geschmäcker viel zu verschieden und ausserdem gibt es da sicherlich ein paar andere aspekte zu beachten.
    aber die fotocommunity dient doch dem austausch. ohne kommentare geht das recht schlecht. da kann ich die bilder auch gleich in meinen desktop-mülleimer ziehen. ausserdem würde ich ja vielleciht auch ganz gerne noch etwas lernen. also konstruktiv, kritische namerkungen wären halt auch nicht schlecht.

    @stefan + henning
    bzgl. der günstigsten zeit zum hochladen gibt es allerdings zahlreiche theorien. ich denke ich bleibe bei 16-17 uhr. vielleicht war es nur ein loch heute.

    @henning
    ups erwischt
    das mehrfach anschauen zeichnet dich allerdings dann auch wieder aus.
    immer kein fast food konsumierer, der anmerkungen im minutentakt produziert.

    ciao
    martin
  • Henning B. 31. Oktober 2001, 20:28

    @stefan
    Das mit der günstigen Zeit habe ich allerdings auch schon gemerkt. Abends ist ganz i.O oder wärend der Frühstücks- Mittagspause in den Firmen. Da kannst Du auch noch mal auf Kommentare hoffen.

    @Martin
    Ich weiß.. Ich wollte heute Mittag schon einen Kommentar schreiben..Habe es aber dann gelassen um später nochmal zu schauen. Manchmal muß ich mir erst ein Bild mehrmals anschauen um es auf mich wirken zu lassen.

    @Edeltraut von der Seite sehe ich es auch! Häufig bemängeln auch Kommentare gerade das was eine Aufnahme zu einem Kunstwerk werden läßt!

    Henning
  • Edeltraud Vinckx 31. Oktober 2001, 20:12

    ich kann nur sagen oder schreiben, mir gefällt es. Es ist ein gelungenes Motiv.
    Das mit den Anmerkungen darf man nicht so eng sehen, mir geht es auch oft so. Aber du mußt doch selber wissen, daß deine Fotos gut sind.
    Gruß Edeltraud
  • Stefan Krönung 31. Oktober 2001, 20:07

    ...aha. es gibt also eine günstige/ungünstige bilderzeit. ich schaue mir jetzt erste das bild an und finde es gelungen. es ist stimmig schön.
  • Martin Schissler 31. Oktober 2001, 20:04

    @henning
    danke erst einmal für deine anmerkung.
    ich habe das bild eigentlich bereits um 16:00 heute eingestellt. nachdem ich bis ca. 18:30 noch keine anmerkung bekommen hatte, habe ich es einfach gelöscht und noch einmal gepostet. ist zwar nicht die feine art, aber irgendwie habe ich es ein wenig dicke mit den wenigen anmerkungen. auf meine ersten fotos habe ich fast keine ernsthafte resonanz bekommen. nicht sonderlich motivierend.
    kann mir das desinteresse auch nicht erklären.

    nicht lesbare ubahn-linie
    --> kommt durch die bewegunbgsunschärfe. ist aber ok in meinen aug. dadurch kommt die dynamik etwas rüber.

    titel
    --> ist nur meine assoziation
    ein samstag abend im jahr 2001.
    die mädels sind wahrschienlich gerade auf dem weg in eine disco. deswegen samstag bzw. wochenende. die ganze architektur, die kleidung und die atmosphäre generelll ist für mich 2001.
    im gegensatz dazu kann man "saturday night live" sehen. der film mit john travolta. da hat sich mittlerweile schon einiges verändert.

    hp5
    --> der ist allerdings cool
    nur ein bisschen wenig korn hat er mir hier produziert. ich liebe korn und kontrast.

    ciao
    martin
  • Henning B. 31. Oktober 2001, 19:52

    Schon solange hier und immer noch keinen Kommentar. Zu unrecht wie ich meine. Eine gelungene Aufnahme, der HP5 gefällt mir immer wieder mit seinem Korn. Schade das man die U-Bahnlinie nicht mehr lesen kann. Allerdings was hat der Titel mit der Aufnahme zu tun? Könnte es nicht auch jeder andere Wochentag und zu fast jeder Stunde sein?

    Henning

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 376
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz