Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Christian Sedlmeier


Pro Mitglied, Osterhofen

Saldenburg

Von den drei Burgen rund um Tittling ist die Saldenburg wohl die Romantischste. Der weithin sichtbare Quader mit seinem flachen Zeltdach wird im Volksmund "Waldlaterne" genannt. Beruehmt wurde sie durch ihren Erbauer, den Ritter Heinrich Tuschl von Soeldenau.

1368 errichtete er die massive Wehranlage. Die Burg bestand aus mehreren Türmen, wobei der Wohnturm erhalten blieb. Auf den Grundmauern des Pfeilturms wurde ein Aussichtsturm errichtet. Zehn Jahre lang lebte Ritter Tuschl auf der Saldenburg, deren Name sich wie der Stammsitz von mittelhochdeutsch "saelde" Glueck, Segen, Seligkeit herleitet. Hoffnung auf persönliches Glueck, das ihm schliesslich versagt blieb. Zweimal verwitwet und von der dritten Frau, die wesentlich jünger als er war, wurde er verlassen. ("Zwei Hund an einem Bein, ich Tuschl bleib allein")

Seit 1928 dient die Burg als Jugendherberge. Mehr Infos unter

http://www.jugendherberge.de/jh/bayern/saldenburg/

Kommentare 5

  • Günter Has. 18. August 2008, 21:01

    Kann man beim Fliegen so tolle Fotos machen??? Anscheinend schon- sehr gelungen... Gruß Günter
  • Auerbeck Peter 8. August 2008, 22:19

    Wieder ein Tolles Flugfoto von dir. Demnächst starte ich auch von Grafenau aus durch.
    Gruß aus Riedlhütte Peter
  • Gerlinde Weninger 5. August 2008, 21:33

    Wie schön sie aus dem Wald herausragt, wie toll aber auch der Hochstand zu sehen ist!
    liegrü die gerlinde
  • Christian Sedlmeier 5. August 2008, 21:02

    @Rupert
    der Blick vom Aussichtsturm ist wirklich klasse, vor allem zum Brotjacklriegel. Müßte auch für einen Sonnenuntergang passen.
    Gruß
    Christian
  • Rosa van der Wesen 5. August 2008, 10:31

    also wo du immer burgen findest, unglaublich.
    darfst mal einen eigenen burgenführer rausbringen :-)
    lg
    roswitha