Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Salat !

Wenn man sich seinen Kopfsalat vor dem Waschen mal genau anschaut kann man vielleicht auch diesen Kameraden entdecken ;-) Blattlaus
EOS 300D Kitobjektiv Novoflex Retroadapter F7.1 1/200 diverses Licht

Kommentare 21

  • Marko König 11. Dezember 2004, 22:31

    Kommt gut!
    Viele Grüße,
    Marko
  • Claus Weisenböhler 30. November 2004, 7:37

    Gegen die Verstellung will ich mal etwas rumbasteln - hab da eine 'traumfliegerische' Idee ;-) ...
    Was ebenfalls stört ist daß das Objektiv auf Druck hin die Brennweite verstellt. Dies geschieht dann, wenn man die Finger als Abstandshalter zwischen Objekt und Objektiv bringt und damit auf das Objektiv drückt. Daher finde ich mich statt bei 18mm meist bei 22 ...
    Den Autofocus darf man nicht anschalten. Sonst dreht sich der gesamte vordere Teil des Adapters mit dem Spiralkabel daran, was dann wiederum das Festhalten erschwert und viel 'Unruhe' ins Spiel bringt. Anders wäre dies bei innenfokussierendem Objektiv.
    Was aber auf jeden Fall gilt: das so verschrieene Kitobjektiv liefert in dieser Kombination eine sehr beeindruckende Leistung ab !
    Gruß Claus
  • Stefan Traumflieger 30. November 2004, 2:04

    @Claus:

    dank dir für deine Eindrücke zum Novoflex.

    Das Kitobjektiv dürfte ziemlich das einzige sein, dass sich so leicht verstellen lässt (bei Innenfokussierung sollte das kein Problem sein)- leider auch das derzeit einzig bezahlbare im Weitwinkelbereich.
    Du musst dann wohl im AF-Modus bleiben, damit der Widerstand grösser ist.

    Die Kamera zeigt ja immer die Offenblende beim Blick durch den Sucher, daher logisch, dass sie dir beim Novoflex erhalten bleibt. Allerdings ein Vorteil gegenüber dem Retroadapter, bei dem ich dann immer mit Extrascheinwerfer das Sucherbild aufhellen muss.

    grüsse
    Stefan

    ps: viel Spass bei der Motivsuche im Keller o.ä. ;-)
  • Claus Weisenböhler 29. November 2004, 22:08

    @Stefan: Es gibt derzeit leider nicht viel Gelegenheiten geeignete Objekte aufzufinden. Daher hält sich die Erfahrung noch in Grenzen. Von dem her, was ich bislang jedoch probiert habe bin ich recht zuversichtlich !
    Das Gewicht ist sicherlich keinerlei Problem.
    Was mir nicht gefällt:
    - Das Spiralkabel wirkt wie eine Feder und zieht leichtgängige Objektive sofort in eine bestimmte Stellung. Im Falle des Kitobjektives betrifft dies 'nur' die Entfernungseinstellung (in diesem Bereich ist das Objektiv äußerst leichtgängig). Die Brennweite bleibt mehr oder weniger konstant weil schwerer zu verstellen.
    - Bedingt durch den Abbildungsmaßstab ist es oft sehr schwierig , bewegte Objekte 'einzufangen'
    - Der Blitz wird stark abgeschattet - zumindest bei kleinen Brennweiten (=großen Abbildungsmaßstäben).
    Ein Segen ist jedoch die volle Blendensteuerung , die auch bei kleinen Blenden noch ein helles Sucherbild liefert. Denn ohne helles Sucherbildist ein absolut exaktes Scharfstellen völlig unmöglich. Und dies ist bei der geringen Tiefenschärfe zwingend notwendig !
    Gruß Claus
  • Stefan Traumflieger 29. November 2004, 21:06

    optimal gelungen. Das Licht und die Schärfe stimmen hier, selbst die Zeichnung auf den Augen kommt noch zum Tragen.
    Wie siehts mit dem Handling des Novoflex aus (Gewicht, Kabel) und Err-Meldungen an der 300D aus - kein Problem ?

    grüsse
    Stefan
  • C.P. Stephan 27. November 2004, 17:32

    Von mir, der von Makrofotografie keine Ahnung hat geschweige denn Deinen fachlichen Erklärungen folgen kann meinen Glückwunsch zu diesem tollen Foto. Wie lange sitzt denn so was still und wartet darauf dass Du endlich all Dein Equipment einsatzbereit hast ? Oder war der Salat tiefgefroren und die Laus damit etwa bewegungsunfähig ?
    Gruss CP
  • Claus Weisenböhler 25. November 2004, 21:04

    @Alle: Vielen Dank für die Anmerkungen !
    @Bernd: Es sind bei 18mm Brennweite ca 5mm Objektbreite die ein Vollbild ergeben. Also bei 22.7 cm Chipbreite etwa 4.5:1
    Bei 35mm Brennweite zwischen 12.5 und 9.5 mm je nach Entfernungseinstellung. Bei 55mm Brennweite zwischen 17 und 29mm
    Somit ergeben sich mit dem Kitobjektiv Abbildungsmaßstäbe zwischen 4,5:1 und 0.8:1
    Mit einem 28-80er Canon ergibt sich bei 28mm übrigens etwa bis 8mm minimale Objektbreite
    @Qingwei:Das liegt bestimmt an der sehr geringen Schärfezone. Dadurch sieht es aus als würde die Laus im trüben grünen Wasser schwimmen ;-)
    LG Claus
  • Monika Paar 25. November 2004, 19:27

    du verdirbst mir den salatappetit :-)) - aber dein bild ist ein super makro!
    lg
    monika
  • Der Holsteiner 25. November 2004, 17:55

    Na lecker :-))
    Trotz minimaler Tiefenschärfe sauber umgesetzt.

    LG
    Bernhard
  • Johann Brüning 25. November 2004, 17:38

    Ist das einer der kleinen Punkte,die dem Salat den richtigen Geschmack geben?
    Eine Suuuper Mikroaufnahme.
    Gruß Johann

  • Bernd Bellmann 25. November 2004, 17:11

    Da hast Du dir also den Retroadapter geleistet. Da stöß man ja wieder in neue Dimensionen vor.
    Kannst Du mal sagen welches kleinste Bildfeld du formatfüllen auf den CMOS bekommst.
    Man kann ja sogar die Facetten der Blattlaus erkennen, toll.
    Gruß Bernd
  • Karlheinz Walter Müller 25. November 2004, 16:31

    Einfach hervorragend diese Aufnahme. Mit den Tierchen sollte man sich nicht so viel Umstände machen, die schmecken doch ganz gut zwischen den vielen Gewürzen ;-)
    Gruß Walter
  • Thomas Block 25. November 2004, 16:16

    Gefällt mir sehr gut, wie Du
    die minimale Schärfentiefe
    eingesetzt hast.

    Viele Grüße!
    Thomas
  • Andrea . Chris H. 25. November 2004, 14:54

    Ich wußte gar nicht, dass die kleinen Kerlchen so hübsch sind. :-))
    Ganz tolle Aufnahme.
    LG, Andrea
  • Qingwei Chen 25. November 2004, 14:28

    toll, es sieht was wie eine unterwasseraufnahme.

    lg qingwei
  • Kai Erben 25. November 2004, 14:25

    okay,...ab jetzt wasch ich den Salat doch vorher gründlich....;-)),lg kai
  • Sebastian Haerter 25. November 2004, 14:17

    Alles klar! Was ne Lichtmischung...:-)
  • Claus Weisenböhler 25. November 2004, 14:01

    @Alle: Danke für die Anmerkungen
    @Sebastian: Schon divers. Tageslicht der Sonne dann der Blitz der Kamera der aber durch den Vorbau stark abgeschattet wird plus kleine Taschenlampe von vorne ... Mehr konfus als diffus aber sehr divers ;-)
    LG Claus
  • Sebastian Haerter 25. November 2004, 13:50

    Mahlzeit!
    Klasse Pic, Schärfentiefe im Mikrometerbereich, wie? Bist wohl Mister Slowhand, um da nicht aus der Schärfe zu wanken...
    Aber hast Du wirklich im "diversen" Licht aufgenommen oder im "diffusen"?
    Gruß
    Sebastian
  • Birgit Heidrich 25. November 2004, 12:46

    hammerbild ...ich bin begeistert !!
    lg birgit
  • Diane Heck-Thill 25. November 2004, 12:40

    Whow!!! Ein geniales Foto! Hätte nie gedacht dass die sooo aussehen ;-)))
    Werde mir in Zukunft meinen Salat wohl besser ansehen !
    Gruss Diane

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 997
Veröffentlicht
Lizenz