Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

BR 45


World Mitglied, Leipzig

Saisoneröffnung 2013 -2

Eisige Ansichten

16.3.2013 morgens 0730 Uhr
Beim untersuchen der Lok am Morgen, wie sie denn die Nacht im Freien unter Dampf überstanden hat zeigten sich diese

"eisigen Ansichten".

Das Tröpfelwasser vom Pralltopf des vorderen Abschlammers hatte bei Morgentemeraturen von -10° Celsius Eiszapfen gebildet, die sich schon mit dem Schotter im Gleis verbunden hatten.
Schlimmer war da aber, das zwischen den letzten Kesselspeisen und der Kontrolle sich im Ansaugrohr der Strahlpumpe zwischen Tender und Lok Eis gebildet hat und die Pumpe kein Wasser mehr aus dem Tender saugen konnte.
Mit Fremddampf aus einem Heizschlauch aus der davor stehenden 35 1097-2 konnte das Rohr aber schnell aufgetaut werden und die Pumpe arbeitete wieder zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten.

Das waren meiner Meinung nach aber nun genug "Scherze" des ausklingenden Winter`s .
ICH WILL JETZT FRÜHLING !!!!!!

Grüsse Andy

Kommentare 7

  • 52 5448-7 30. März 2013, 21:50

    So ist das nun mal wenn "Väterchen Frost" zu schlägt. Zum Thema Einfrieren gibt es ja die Dienstvorschrift:"DV 938" glaube ich. Unter dem Kapitel "Abstellen der Lok bei Frost" gibt es da einiges zu lesen. Mann sollte sich daran orientieren, sonst gibt es ein böses Erwachen. Es ist zum Glück noch kein Meister vom Himmel gefallen und wir haben alle mal klein angefangen.
    Gruß 52 5448
  • 94 2105 25. März 2013, 21:31

    Klasse Detailfoto, dass sehr schön die Schwierigkeiten beim wintelrichen Dampflokbetrieb zeigt. :-)

    VG Felix
  • makna 19. März 2013, 14:43

    Toller Blick für diese Details!
    BG Manfred
  • Ralf Göhl 19. März 2013, 9:09

    Ja die Verbindungsleitung zwischen Lok und Tender ist eine sehr empfindliche Stelle bei höheren Minusgraden auf die man schon besonders achten sollt.
    Da gibt es aber auch die Möglichkeit des Durchtrommelns über die Dampfstrahlpumpe doch dies erfordert viel Erfahrung und Geschick.
    Winter mit viel Minusgraden ist der absolute Feind einer Dampflok der dem guten Stück den Garaus bereiten kann.
    Gruß Ralf
  • Bernd-Peter Köhler 18. März 2013, 22:56

    Wunderbares Foto dieser Situation, Klasse in den Farben und auch die Schärfe gefällt mir diesmal ausgezeichnet!
    Munter bleiben, BP
  • FaLa 18. März 2013, 22:32

    Bei minus 10°C in den Liegestütz - Respekt!
    Aber Dein Einsatz wurde mit einem tollen Bild belohnt, mir gefällts.
    VG FaLa
  • Fdl Niederwiesa 18. März 2013, 22:20

    Klasse Detailsaufnahme, gut festgehalten.

    VG Holger (will auch Frühling)

Informationen

Sektion
Ordner BW Lpz.-Plagwitz
Klicks 507
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ50
Objektiv ---
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 7.4 mm
ISO 100