Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Walter Niederbauer


Complete Mitglied, Freilassing

Saigon, Opferhändler

Es wird viel gebetet in Vietnam und die Toten bekommen auch immer sehr viele Opfergaben, damit es ihnen gutgeht. Diese Opfergaben: Häuser, Autos, Handys usw. werden dann in den Pagoden, Tempeln oder anderen Opferstellen verbrannt (der Rauch mit Inhalt steigt gen Himmel). Da das mit echten Waren mit der Zeit ins Geld gehen würde gibt es spezielle Geschäfte, in denen man die zu opfernden Häuser, Autos usw. aus Papier kaufen und dann relativ billig die verblichenen Ahnen zufrieden stellen kann

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Vietnam / Kambodscha
Klicks 397
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark III
Objektiv Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 70.0 mm
ISO 1600