Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ralf der Hinterwäldler


Basic Mitglied, Nordschwarzwald

Saatreihen - Sinsheimer Feld-Impressionen X

Die Formen und Strukturen der Saatreihen waren der Auslöser für dieses recht minimalistische Foto. Mit bewußt recht großer Blende habe ich es deshalb fotografiert, weil ich die eigentlichen Reihen im Hintergrund in Unschärfe verschwinden lassen wollte, damit nur die diagonal ins Bild laufenden Formen ohne Details zu sehen sind und die Schärfe sich auf den horizontalen Vordergrund konzentriert. Obwohl wenig spektakulär, ist dies momentan eine meiner bevorzugten Aufnahmen.

Kamera: Rollei 6008 Prof.
Objektiv: Rollei Sonnar 1:5,6 / 250 mm
Belichtung: 1/500 Sekunde, Blende 8, Integralmessung ohne manuelle Korrektur
Aufnahme: Stativ, Spiegelvorauslösung
Film: Ilford Delta 100 Prof., belichtet mit 80 ASA, entwickelt in Spur HRX (Rotationsentwicklung)
Digitalisierung: Negativ gescannt mit Canon Canoscan D2400U
Bearbeitung: Verkleinert, Staubentfernung, leicht nachgeschärft, Gradationseinstellung, Rahmung, ansonsten keine Bildmanipulationen.

Kommentare 11

  • Laila Pregizer 7. Mai 2006, 18:54

    Schönes Spiel mit Linien und der Schärfe!
    LG, Laila
  • Ralf der Hinterwäldler 2. Oktober 2005, 17:39

    @ alle: Danke für Eure Anmerkungen!

    @ Günther, Kai, Ellen: Ja, man könnte auch den oberen Teil weglassen und die Wirkung würde mir auch gefallen. Ich habe es mal in PS probiert, kann aber nicht sagen, daß es mir besser gefällt ... aber auch nicht schlechter ... also jede Variante hat was für sich, aber ich persönlich beurteile beide gleichwertig. Aber da ich ein überzeugter Nichtnachträglich-Beschneider und Nicht-Wegstempler bin, hätte ich das schon bei der Aufnahme anders machen müssen. ;-)) So muß ich jetzt mit dieser Variante leben. ;-))

    @ Eddi: Ja, momentan experimentiere ich etwas stärker mit dem Schärfe-Unschärfe-Verlauf bei meinen Fotos. Auch bei Landschaftsaufnahmen muß nicht immer alles von vorne bis hinten scharf sein, selbst wenn dies rein blendenmäßig möglich wäre. Wirkt nicht immer, aber momentan achte ich stärker darauf, wo es wirksam sein könnte und mache ggf. mehrere Varianten eines Motivs.

    @ Holger: Die Kontrastverhältnisse waren nicht so ganz einfach: Gleißender Sonnenschein auf ausgetrocknetem Feld. Diese Gradation schien mir am wirksamsten. Bei meinem Monitor gibt es noch keine Überstrahlungen in den Lichtern und nur leicht zugelaufene Schatten. Sieht aber sicher an jedem Monitor etwas anders aus - gerade bei solch extremen Kontrasten.

    Gruß, Ralf
  • Juergen Modis 2. Oktober 2005, 0:41

    starke sw-aufnahme.
    ich würde den hinteren dunklen streifen nicht abschneiden - bildet einen guten bildabschluss.
    gruss jm
  • Herrgismo I 1. Oktober 2005, 21:48

    sehr gute arbeit ralf! :-)
  • Holger V. 1. Oktober 2005, 21:45

    Gefällt mir gut so, dürfte imho aber noch einen Tick dunkler...
    Gruß,
    -Holger-
  • Eddi Meier 1. Oktober 2005, 20:37

    Die kurze Schärfeebene am unteren Bildrand ist momentan wohl ein bevorzugtes Stilmittel bei Dir, ich erinnere mich an die Sinsheimer Feldimpressionen VII.
    Mir gefällt das sehr.
    Eddi
  • el len 1. Oktober 2005, 20:13

    ... vor allem ist da Sonne drauf .... mir gefällt es auch sehr, hätte es allerdings auch oben dran abgeschnitten - so daß nur Feld drauf ist.
    lg ellen
  • Der Biege 1. Oktober 2005, 19:41

    Stark ... vor allem mit diesem Schärfeverlauf. Auch der Bildaufbau sagt mir sehr zu.
    Gruss Biege
  • Olli51 1. Oktober 2005, 17:17

    Hallo Ralf,
    sehr inerresante Aufnahme, die einmal wieder beweist
    das es gerade die unscheinbaren Dinge sind die das Auge fesseln können, man muß sie nur sehen und die Idee der Umsetzung haben, was Dir hier wiedereinmal hervorragend gelungen ist. Wirklich feine s/w.
    VG Olaf
  • Günther Uhe 1. Oktober 2005, 17:17

    ausgezeichnet , Ralf !!

    überlege , ob man oben den dunklen Streifen wegnimmt , um es im Unendlichen auslaufen zu lassen ???

    LG
    Günther
  • Hannes Strasser 1. Oktober 2005, 16:01

    schöner Schärfeverlauf;
    könnte man glatt an die Wand hängen
    LG vom See
    Hannes