Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.144 37

werner weis


World Mitglied

S A F R A N

Ginger White: Safran und sein Gelb

letztens kaufte ich Safran ein, denn für
eine gute Fischsuppe mit Fenchel und
Ingwer braucht es neben Chili auch
Safran.

gestern ging ich in meinen Garten und
mein Nachbarn begrüßte mich mit: "Sie
wollen wohl Husum Konkurrenz machen?!"
Safran?

denn in Husum da ist doch so ein Feld
mit Krokussen, ein Meer davon, jetzt
mitten in der Stadt und früher die Mönche:
Safran!

ja, die hatten riesige Felder und staubten
aus den Staubgefäßen die Krokuspollen
ab, die gelben, und die waren gelbes Gold:
Safran -

ich habe nur diese kleinen Krokusse, aber
immerhin Hunderte davon, dies liegt wohl
daran, dass ich so selten Rasen mähe und
Safran

sich langfristig immer vermehrter und breiter
und ungehetzter verbreiten kann und dann
auch die Blütenlosen, die haben Ruhe für Kraft:
Safran;

so kann ich zwar dem alten Husum und
seinen Mönchen keine Konkurrenz machen
aber ich erfreue mich, gehe ganz nah ran:
Safran!


ein Original:

Krokusblüte in Husum (2)
Krokusblüte in Husum (2)
Annette Sturm

Kommentare 37

  • Trugbild 4. Juli 2017, 11:30

    Du scheinst Krokusse zu lieben. Auch diese Aufnahme eine gelungene Naturimpression. LG Adeltraut
  • ilsabeth 25. November 2013, 19:45

    Vielen Dank für das wunderschöne Foto, das du mir geschickt hast! Heute Nacht träume ich vom nächsten Frühling! :-)
    LG ilsabeth
  • AnneTK 4. April 2013, 0:37

    Ganz unabhängig von der Safran-Geschichte ist das ein erhebendes Frühlingsblütenbild. Die Farben wirken fantastisch, und man sieht einzelne Pünktchen vom safrangelben Blütenstaub.
    LG! Anne
  • Sonja Haase 27. März 2011, 0:46

    Tolles Foto. Tja, so viele Blüten fand ich hier leider nicht. Spannender Text dazu. Viele Grüße, Sonja.
  • Hans Georg Gemünden 8. März 2011, 6:49

    welch traumhaft pralle Lebensfreude diese Krokusse ausstrahlen ... ganz toll in Szene gestellt - und ein wirklich schöner Text dazu
  • Conny11 16. Februar 2011, 21:31

    Eine sehr gute Perspektive
    Ein tolles Makro, gefällt mir sehr gut.
    LG schönen Abend Conny
  • Christian Rocher 30. Juli 2010, 9:37

    J'aime beaucoup cette image
    jolie cadrage et belle lumière
    Amitié
    Christian
  • MOE. 20. Mai 2010, 18:36

    Hallo mal wieder ...

    ... diese Arbeit springt mir sehr entgegen ... eine überaus gelungene Komposition von Farben und Sinnen ... ich würde den werdenden SAFRAN am liebsten gleich zwischen meinen Fingern fühlen mögen ... Bildtitel und Focus in bester Einheit ... ein sehr wohliges Foto ... bis denne, MOE.
  • Konstanze1981 19. April 2010, 21:25

    Schöne Aufnahme, ein interessanter Bildaufbau :)
    Man möchte gerne den Kopf an den
    Monitor bewegen und an den Blüten riechen.
    LG Konstanze
  • Ilse Rehn 31. März 2010, 1:42

    wunderbar deine safrangeschichte, ich mag ihn auch , erinnert mich an das alte Kinderlied,
    Backe, backe, Kuchen,
    der Bäcker hat gerufen!
    Wer will gute Kuchen backen,
    der muss haben sieben Sachen:
    Eier und Schmalz,
    Butter und Salz,
    Milch und Mehl,
    Safran macht den Kuchen gel!
    Schieb, schieb in den Ofen 'rein,
    der Kuchen wird bald fertig sein !!
    http://www.youtube.com/watch?v=-Ph5ZXsHZZc

    soviel zu deiner Safrangeschichte
    glg.Ilse
  • Janne Jahny 30. März 2010, 11:01

    Wer Rasen mäht wo Safran wächst ist selber schuld ;-))

    Hach, der Frühling spitzt durch dein Bild - ein- und aus- und aufatmende Grüße
    Janne
  • carola röpling 28. März 2010, 13:02

    Sehr sehr schöne Aufnahme. So weiß ich doch wenigstens wie Safran in natura aussieht. Man kennt ihn ja doch nur in teurem Glasröhrchen und dann als dünne gelbe Fädchen. Aber hinterlässt einen sehr schönen Geschmack in der Suppe.
    Sehr schön
    ++++++++++++++++++++++++
    Liebe Grüße
    Caro
  • Kerstin Stolzenburg 28. März 2010, 0:54

    Lieber Werner, ich habe gerade einmal nachgelesen und war sehr erstaunt: "Um ein Kilogramm von ihnen zu gewinnen, benötigt man etwa 80.000 bis 150.000 Blüten aus einer Anbaufläche von ca. 1000 Quadratmetern." Das ist eine enorm große Fläche und allein das macht bereits deutlich, wie wertvoll das Gewürz sein muss.
    Grüße. Kerstin
  • Elisabeth Schiess 26. März 2010, 16:31

    Ich habe an der Husumgeschicte gezweifelt und mir die Info ergoogelt. Krokusse, die jetzt blühen haben bestimmt keine Safranfäden, diese Art Blumen sah ich mal in Italien und in der Schweiz gibt es auch noch einen Ort, wo sie gezüchtet und geerntet werden...
    http://www.husum-tourismus.de/geschichtederkrokusbluete00.html
    Aber Safran schmeckt gut, ich liebe es im Risotto:-)
    Lieben Gruss
    Elisabeth
  • SLOW-WHITE 26. März 2010, 15:52

    Du bist einer, der gut bebilderte Geschichten erzählen kann.
    Ich habe in grauer Vorzeit mal einen Ausdruck für so einen Menschen gehört:
    Realchenerzähler.
    Das Wort schenke ich dir.
    LG
    Wolfgang

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.144
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von