Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Running An Errand

Running An Errand

226 4

Marc Mennigmann


Free Mitglied, Iserlohn

Kommentare 4

  • Marc Mennigmann 3. März 2013, 12:19

    Ja, im Prinzip haben wir beide natürlich recht. Es ist immer die Frage nach dem Anspruch, den man an sich selbst und die Bilder stellt. Ich finde bei Streets ist es unter anderem wichtig, das sie nicht "perfekt" sind. Das ist aber, wie du schon sagst, reine Geschmackssache, wo sich auch schon Generationen von Fotografen vor uns gegenseitig Grabenkämpfe geliefert haben.
    Und hey - Kritik ist mir immer willkommen. :-)
    Gruß & schönen Sonntag noch,
    Marc
  • FBothe 3. März 2013, 12:15

    Marc, wenn du es am PC ausgerichtet hättest, wäre es trotzdem street. "Ohne nachträgliche Ausrichtung" ist per se doch kein Qualitätsmerkmal, oder?

    Aber entscheidend ist, dass es dir gefällt. Ich habe ja nur geschrieben, wie ich das Bild aufbereitet hätte...

    Frank
  • Marc Mennigmann 3. März 2013, 12:11

    Hey Frank, danke für den Tip, aber es ist ein Street, out of camera, ohne crop und nachträgliche Ausrichtung. Nur den Kontrast etwas hochgezogen. Da hätte ich die Kamera gerader halten müssen... ;-)
  • FBothe 3. März 2013, 12:09

    Gut, ich würde es aber etwas besser ausrichten, denn es kippt nach links.

    Frank