Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Rund 40 Jahre blau!

Rund 40 Jahre blau!

687 3

Sören Hagenlocher


Free Mitglied, Walheim (Württ)

Rund 40 Jahre blau!

Am 13.06.2014 war 181 201 mit IC 182 (Singen - Stuttgart) unterwegs und wurde dabei von einer Hand voll Fotografen
im Herrenberger Abendlicht - mit Blick auf die Stiftskirche - festgehalten.

181 201 wurde am 25.11.1974 bei der ehemaligen Deutschen Bundesbahn in Dienst gestellt und dreht seither in der für diese Baureihe (bis zur Ordnungsnummer 210) typischen ursprünglichen blauen Farbgebung ihre Runden. Nachdem es Anfang 2009 zunächst nach dem Ende für den Baureihenerstling aussah, erhielt 181 201 im Jahr 2010 eine Hauptuntersuchung und hierbei auch einen blauen Neulack und rote Bundesbahnkekse, so dass die Betriebslok ähnlich der betriebsfähigen 103 113, 235 und 245 einen musealen Eindruck erweckt.

Ursprünglich wurden 25 Maschinen der Baureihe 181.2 in Dienst gestellt. Zum Aufnahmezeitpunkt sind hiervon noch 14 im Einsatzbestand, 13 davon in verkehrsrot: 181 204, 205, 207, 209, 210, 211, 213, 214, 215, 218, 219, 220 und 223.
181 206 ist seit 2008 im DB Museum Koblenz-Lützel heimisch.

Kommentare 3

  • KBS 705 (3) 15. Juni 2014, 20:07

    Die blaue 181 macht sich an dieser Stelle natürlich bestens, und in diesem Licht erst recht.

    Klasse Aufnahme!

    Viele Grüße,
    Kevin
  • Gerhard Huck 15. Juni 2014, 15:30

    Diese Stelle schwebte mir auch schon ne ganze Weile für einen Besuch an der Gäubahn vor Augen, nachdem du aber mit solch einer Starformation sozusagen den Rahm abgeschöpft hast, bleibt nur volle Anerkennung und vorerst bescheidener Verzicht auf eigene Versuche! ;-)
    Viele Grüße
    Gerhard
  • E03 001 14. Juni 2014, 16:32

    Tolle Aufnahme!!
    bestens die blaue 181 erwischt, klasse Motiv mit der Kirche im Hintergrund.
    Gefällt mir sehr gut.
    VG Kevin