Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Peitler


Free Mitglied, Wien

Rumkugeln

Zutaten:
100 g geriebene Nüsse
100 g geriebene Schokolade
100 g Staubzucker
1 Eiklar
Rum (nach Gefühl *gg*)
Kleine Kugeln formen und in Kristallzucker oder Streusel wälzen

Mit verschiedenen Kugerln hab ich insgesamt 18 verschiedene Sorten (ca 85 kg) gebacken bzw. gewuzelt, jetzt hab ich wieder genug - bis nächste Weihnachten!


Kommentare 3

  • Liz Collet 18. Dezember 2005, 19:50

    dieTütchen gibt es zu kaufen... meist in Kaufhasuabteilungen in der Papierwarenabteilung oder bei den Backgerätschaften...
    ich hätte allerdings farblich weisse Tütchen vorgezogen...
    und a bisserl mehr Schärfe wäre schön gewesen, um das Bild zu perfektionieren, das sehr appetitlich Lust zum Ausprobieren macht...
  • Anja Pluge 17. Dezember 2005, 23:08

    Auch nicht schlecht..... und lecker sind die dinger auch noch *gg* Ich persönlich habe ja die erfahrung gemacht, daß der rumgeschmack bei längerer aufbewahrungszeit intensiever wird. Also vorsich bei der sache "nach Gefühl"......*g*

    Das soll jetzt keineswegs eine Kritik sein, ich wollt nur mal dran erinnern.

    Gruß Anja

    PS: Hab noch ne Frage: diese kleinen Tütchen bekommt man die einfach so zu kaufen??????*kopfkratz*
  • Babs Sch 17. Dezember 2005, 18:52

    Hm...sieht einladend aus.
    Darf ich zugreifen?

    LG Babs