Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anja Pluge


Pro Mitglied, Moers

Ruhrpottromantik ...

... mit allem was dazu gehört. Man nehme:

- den Hochofen der TKS (Nummer leider unbekannt - er steht jedenfalls direkt neben der Kokerei Schwelgern);
- die "blaue Stunde" eines schönen Tages;

und zu guter letzt

- eine Hand voll Rußpartikel ...
... und fertig ist die Ruhrpottromantik ;-)

Kamera: Minolta Dimage Z3
Bearbeitung: DRI aus 6 Einzelaufnahmen, verkleinert und nen bißchen entzerrt.

Für Anmerkungen und Kritiken bin ich immer zu haben

Kommentare 7

  • Jürgen Visse-Sagorny 25. Mai 2005, 16:06

    Hallo Anja,
    gefällt mir sehr gut Deine Ruhrpottroma(e)ntik. :-)
    Besonders der Kamin links wirkt mit seinem Wendelaufgang wie gedrechselt. Die Lampe ist allerdings seht dominant.
    LG Jürgen
  • Michael C. K. 24. Mai 2005, 20:46

    Staffelung gefällt mir auch gut! Da stört mich die Laterne doch kaum.

    Standort kann was ;o)

    Gruß
    Micha
  • Holger V. 24. Mai 2005, 20:22

    Kommt doch gut rüber, ist wirklich nen romantisches Fleckchen ;-))
    Gruß,
    -Holger-
  • André Thissen 24. Mai 2005, 19:05

    Tolles Bild.... schön von den Farbem und der Belichtung. Auch die Schärfe genau an den richtigen Stellen.
    Mal ne Frage an die Industrieexperten unter uns: Warum Blinken an den Hochöfen permanent weisse Lichter?? Rings um die Öfen blinkt es den ganzen Tag, das muss doch einen Grund haben? Sieht zumindest sehr komisch aus.
    Gruss André
  • westfalenhuette punkt de 24. Mai 2005, 17:11

    Das ist mal gar nicht schlecht. a werden diese Öfen eh viel zu selten gezeigt und b gefällt es mir die durch die Beleuchtung des rechten Hochofens (Schwelgern 2) erzielte räumliche Staffelung ausgesprochen gut. Mit diesem Teilbereich des Fotos könnte man noch eine Menge für ein weiteres Bild werden, z.B. indem man rechts der ersten nach links zeigenden Laterne von links schneidet, oder gar noch enger.

    Gruß
    Haiko
  • Anja Pluge 24. Mai 2005, 15:57

    @Björn: Sorry, bin schon seit genau 12 Stunden und 55 Minuten wach und eigentlich totmüde. Wollte das Bild noch eben hochladen, bevor ich mich noch was hinlege. Habs verändert und bitte bitte nicht böse sein.
    Zur Lampe kann ich nur sagen, weiter hoch wollte ich nicht unbedingt gehen, wegen der anderen Lamen. Und dann hätte ich zuviel weg nehmen müssen. Und das sieht nicht aus (meine Meinung).

    Gruß Anja
  • indugrafie (punkt) de 24. Mai 2005, 15:52

    diese "rhurpottromantik" ist mir gänzlich unbekannt. wenn du jetzt "ruhrpottromentik" geschrieben hättest, das wäre klar gewesen, aber "rhurpottromentik"??? ;-)
    (in anlehnung an Rüdiger Hoffmanns "senf"-geschichte...)

    die hochöfen sind "schwelfern 1+2" diese fiese laterne links unten stört etwas, aber ich vermute, daß der aufnahmestandpunkt nicht unbedingt frei wählbar gewesen sein wird.

    gruß Björn