Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Grünig


Pro Mitglied, Krattigen

Rückzug der Gletscher (220° Pano)

Erst im Panorama kommt die ganze Pracht des herbstlichen Aletschgebietes zur Geltung. Doch leider zeigt diese Aufnahme auch die gesamte, riesige Sperrzone unterhalb der Moosfluh, in welcher sich der Hang talwärts bewegt. Weit unten fehlt, hervorgerufen durch die rasche Gletscherschmelze, der Druck des Eises gegen die Hänge, sodass nun alles in Bewegung kommt. Ein Jammer, wenn man denkt, dass diese Aussicht von der Moosfluh so bald Geschichte sein wird. Das bricht uns schier das Herz.

Ebenfalls beginnen nun bereits die ersten Zwischenfälle im Randgebiet:

https://www.blick.ch/news/schweiz/westschweiz/100-rettungskraefte-auf-der-riederalp-im-einsatz-maedchen-2-klemmt-13-stunden-in-felsspalte-id7421063.html

Die Erdspalten und Risse sind wirklich nicht zu unterschätzen. Absolute Vorsicht ist geboten!

Mit dieser Herbstaufnahme aus der Heimat, verabschieden wir uns nun bis Ende Oktober in eine völlig andere Welt. Lasst Euch überraschen...!

Nikon D810, AF Nikkor 24-70mm, Blende 14, 1/20'0 Belichtung, 26mm Brennweite, 500 ISO, zirkular Polfilter, freihand, Pano zusammengestellt aus 12 Einzelaufnahmen im Hochformat, Web Sharpener.
(25.09.17)

-----

In unserem beliebten Fototagebuch präsentierten wir unsere schönsten, aktuellen fotografischen Arbeiten und beschreiben interessante Touren detailliert mit vielen nützlichen Tipps. Jetzt reinklicken unter:

http://natur-welten-fotografie.blogspot.ch/

Kommentare 2

  • Klaus Kieslich 6. Oktober 2017, 14:43

    Ein top Pano dieser grandiosen Bergwelt und dann mal eine schöne Auszeit
    Gruß Klaus
  • Hans Peter Stress 6. Oktober 2017, 13:23

    Wunderbares Pano. Ja diese Klimaveränderungen werden uns noch viel zu schaffen machen. Wünsche eine gute Zeit und bin gespannt, was kommt.
    LG Hans Peter