Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anne Maxen


Free Mitglied

Roussillon die Stadt der Ockerfelsen

In dieser kleinen Stadt ist die Farbe OCKER in allen Nuancen vertreten. Der sehr schöne alte Ort strahlt allein schon durch die Farbe eine enorme Wärme aus.
Aufgenommen mit der Olympus C5060 bei sehr hellem Licht.

Kommentare 6

  • Swetoslaw (Sweti) Beltschew 4. Juli 2005, 13:39

    Da war ich aber auch!

    Schönes Foto! Ich hab auf meine Seite (http://www.sweti.de/thumbnails.php?album=23) noch ein Paar, auch mit den Felsen. Viel Spass damit
    LG
    Sweti
  • Anne Maxen 29. Juni 2005, 13:09

    @ Danke euch allen. Die Farben sind in natura und auf meinen Fotos noch kräftiger, kommen hier aber etwas flau rüber. Weiß nicht warum.
    @ Max, ja, auch diese Gegend ist, wie fast ganz Frankreich, sehr geschichtsträchtig. Sie begegnet uns aus allen Jahrhunderten überall und das macht das Reisen dort zusätzlich so interessant.
    @ Tom, diese Abraumhöhle muß in Le Baux sein. Die haben wir leider nicht gesehen. Die unglaublich kräftigen Farben kommen nicht so ganz rüber, aber du hast ja gesehen, sie noch kräftiger sind. Das einem an so einem Platz die "Ode an die Freude", Text Schiller, Musik Beethoven, einfällt, kann ich sehr gut nachvollziehen.
    Güße Anne
  • Tom Letten 29. Juni 2005, 9:56

    Hey, da war ich auch schon, ist echt ne klasse Gegend dort und die Farben der Felsen sind echt der Hammer. Dar Dorf liegt ja so richtig schön auf nem Felsplateau und man hat ne tolle Aussicht.
    Bin grade am überlegen ob es dort war oder in Le Baux, wo es diese riesigen Abraumhählen gibt, die man heute begehen kann. Da stelle ich mir dann immer die Musik von Schiller vor...

    Viele Grüße, Tom
  • Max Wecke 19. Juni 2005, 23:49

    Gutes Fotos, das mich den " Leuwen vun Flanderen etwas näher bringt, wo sich Nebel über die Felder von Roussillon legt und Franzosen mit den Spaniern über das Schicksals Flanderns entschieden!
    Gruß,
    Max
  • Ulla N. 18. Juni 2005, 23:39

    Das Licht hast Du aber gut gemeistert, es wirkt gar nicht so hart und auch der Himmel ist nicht überstrahlt. Die Farben dieses Städtchens sind wirklich mal etwas anderes - gefällt mir prima!
    LG, Ulla
  • Axel Kleingünther 18. Juni 2005, 13:22

    Hallo Anne !
    Es ist Dir sehr gut gelungen das was Du in Deinem Text beschreibst auf Deinem klasse Foto zu zeigen, grfällt mir sehr.
    LG Axel