Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Velten Feurich


World Mitglied, Dohna

Rottalhorn 3969 m

Unmittelbar neben der berühmten Jungfrau gelegen führt das Rottalhorn, dem 31 Meter zum Viertausender fehlen ein vergleichsweise ruhiges Dasein, wobei über seinen Sattel eine der Routen zur Jungfrau verläuft.
Hier vom Jungfraugletscher aufgenommen gefallen mir die beiden charakteristischen Schneenasen im Gipfelbereich. (mit der zweiten Nase meine ich den Gipfel selber) Da ich in keinem meiner Bücher weitere Angaben gefunden habe kann ich nur mutmaßen , das der Normalweg über den Rottalsattel zum Gipfel führt, da die Seite vom Louwihorn auch viel schwieriger aussieht.
Canon EOS 350 D
1/400
f. 9,0
ISO 100
110 mm

Kommentare 14

  • Peter Arnheiter 11. März 2008, 6:44

    Genau zwei Mal stand ich da oben, auf diesem "unbedeutenden" Fastviertausender. Einmal war's eine beabsichtigte Einzeltour, einmal waren wir nach einer Besteigung der Jungfrau – die Kraft und der Auftrieb hatten noch gereicht – lustvoll auf dieses Rottalhorn spaziert. Spaziert kommt dem Charakter des Normalweges auf diesen Berg ziemlich nahe, denn hat man mal den Rottalsattel erreicht, kann man, wie Du richtig vermutest, einfach über den schönen und nicht allzu stark geneigten Rücken seiner Nordabdachung zur Spitze schreiten. Ein gemütliches und lustvolles gutes Viertelstündchen! Und von dort oben, meist ungestört durch andere Seilschaften, kann hervorragend studiert werden, wie vereist der Aufstieg zur Jungfrau ist und was sich dort gerade so tut unter den vielleicht 30 Seilschaften, die dem berühmten Viertausender auf's Haupt steigen. Eigentlich erstaunlich, das unser braves Rottalhorn nicht mehr Besuch erhält, macht es doch auf Deinem Bild gehörig Eindruck mit seinen Eiskaskaden, seiner felsigen Flanke, seinen Gipfelwächten und seiner vielversprechenden Aussicht!
    Herzlichen Dank für dein schönes, leuchtendes und wie immer topscharfes Bild!
    Liebe Grüsse
    Peter
  • Karin Gregan 9. März 2008, 17:39

    Lieber Velten, immer dieser schöne blaue Himmel, immer dieser schöne weiße Schnee, der wie eine Sahnehaube auf den Gipfeln liegt.... Du scheinst immer Glück zu haben, wenn es mal wieder in die Schweiz geht. Ein imposantes Foto mal wieder von Dir! LG Karin
  • Reinhold Reeh 7. März 2008, 23:25

    Super, Traumhafte Aufnahme in bester Schärfe !!
    LG Reinhold
  • Marianne Schön 7. März 2008, 21:25

    Wahnsinn, gleich kommt mir der Schnee entgegen.
    NG Marianne
  • Peter Gerlach.. 7. März 2008, 21:07

    Ein schönes Bergfoto.
    Schnee und blauer Hillel.Toller Kontrast.
    LG Peter
  • Joachim Kretschmer 7. März 2008, 14:13

    . . gewaltig und herrlich klar . . eine super Teleaufnahme . . VG, Joachim.
  • Papa Frank Kunze 7. März 2008, 10:56

    Ein herrlicher Anblick.

    vG Frank
  • Ilse Bartels 7. März 2008, 10:09

    Das ist wieder eine fantastische Aufnahme von dir. Super gemacht und schön ins Bild bekommen. Da war ich allerdings noch nicht.
    LG.ILse
  • Aurora G. 7. März 2008, 9:24

    TRAUMHAFT! lg., a.
  • Beate Und Edmund Salomon 7. März 2008, 9:08

    Immer wieder faszinierend sind Deine Aufnahmen. Auch das ist ein Foto vom Feinsten und wir lernen nebenbei die herrliche Bergwelt in Bildern und Worten dank Deiner Infos kennen.
    Auch bei uns ist noch ein weißer Schimmer auf den Wiesen.
    Viele Grüsse Beate und Edmund
  • Martina Bie. 7. März 2008, 8:36

    Interessant auf dieser Augnahme ist, dass man verschiedene Entwicklungsstufen der Schneedecke verfolgen kann. Sieht gut aus!
    LG Martina
  • Kalmia 7. März 2008, 7:53

    Ein echter Koloss!
    Kaum zu glauben, dass es da einen WEG rauf gibt!!!
    LG, Karin
  • Werner Bartsch 7. März 2008, 6:36

    imposanter berg, und ganz ohne skispuren - kann das sein ? :-)
    lg. werner
  • gottfried-th 7. März 2008, 5:57

    Die Oberflächenstruktur des Schnee ist sogar zu sehen.
    Besser gehts nimmer!
    VG go