Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Kölln


Free Mitglied, Pinneberg

Rotorua - Te Puia

Zum Abschluss unseres Aufenthalts in Rotorua haben wir uns ausführlich in einem am Stadtrand gelegenen Maori-Dorf umgesehen, welches einem nicht nur die Kultur der Bewohner etwas näher bringt, sondern zu dem neben vielen kleinen Thermalquellen und "Blubberlöchern" auch ein wirklich imposanter Geysir gehört. Das Dorf heisst.... na, lest es einfach oben vom Ortsschild ab ;-)

Standpunkt und Motiv: http://goo.gl/maps/0MJSk
Neuseelandreise März 2012

Kommentare 12

  • michael mandt 29. März 2013, 20:39

    ich habs gelesen und auch verstanden, frei übersetzt "Versammlungsplatz für die Kriegsparteien von Wahiao".
    was noch dahinter steckt birgt bestimmt auch einer interessanten tour entgegen.

    lg
    michael

  • Susanne Romegialli 23. März 2013, 15:22

    Dieser Name kann man weder aussprechen noch behalten oder schreiben.... Gruss Sue
  • Zoom 61 8. März 2013, 15:42

    Der Ortsname ist ja der Knüller !!
    Den muss man erst mal fließend von den Lippen bringen.....

    Grüße Gabriela
  • Axel Wesche 6. März 2013, 23:50

    der Name kam mir schon sehr bekannt vor, beim Blick auf die Karte wars dann klar, wir haben dort übernachtet, war sehr interessant, weiß noch, daß kurz vorm Ausbruch des Geisiers, mein Akku alle war :-) hatte aber noch einen mit, hab da auch noch jede Menge Bilder von
    lg AXel




  • Enrikefit 6. März 2013, 19:48

    Das erinnert mich an meine Reise nach Wales. Dort gab es auch ein Dorf mit einem irre langen Namen, Llanfair.......................

    Gruß Enrike
  • Roland Brunn 6. März 2013, 5:47

    Hallo Wolfgang,
    diesen Namen würde ich gerne einmal hören wenn ihn ein Einheimischer fließend ausspricht :-) Erinnert mich auch an einen "langen" Namen von einem, so glaube ich, walisischen Dorf !
    VG Roland
  • Ingo11 Rammer 5. März 2013, 23:54

    hast du von einem maori oder guide den namen des dorfes einmal aussprechen lassen, wolfgang...?

    lg ingo
  • Richard. H Fischer 5. März 2013, 23:44

    Wie gut, daß Du Deine Kamera waagerecht gehalten hast, Wolfgang.
    Das schlägt ja noch den deutschen Konst.....dudelsackmachergesellen.
    Wenn man die dann noch alle in Kriegsbemalung mit Speeren in der Hand schreien hört, haut man da aber besser ab.
    Sehr interessant.
    Lieben Gruß, Richard
  • Lichtspielereien 5. März 2013, 22:33

    Das kommt mir so vor wie "Fischer's Fritze Fischt ....
    Gruss
    Herbert
  • Erwin Oesterling 5. März 2013, 20:03

    Wolfgang, das kann man ja auch richtig gut behalten, es sind ja nur 1,5x das Alphabet.
    Gruß Erwin
  • Andrea Schwyter 5. März 2013, 19:54

    na das ist doch mal ein anständiger name :-)
    zum glück ist das kein fussballer, sonst hätte der statt einer nummer nur buchstaben auf seinem trikot und wohl auch noch auf dem hinterteil seiner hose... :-)

    lg andrea
  • light moments 5. März 2013, 19:27

    Den Namen dieses Dorfes auszusprechen ist mir auch nicht gelungen aber ich freue mich auf die Fotos: liebe Grüsse HELGA

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Neuseeland 2012
Klicks 671
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/90
Brennweite 15.0 mm
ISO ---