Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

MichlFS


Pro Mitglied, Coburg

Rotorkopf einer BO 105 CB

Gelenkloser starrer Hubschrauber-Rotorkopf.
Damit war die BO-105-Serie von Messerschmitt-Bölkow-Blohm der erste Hubschrauber, der Loopings fliegen konnte. Die Maschinen dieses Typs wurden in Variationen von 1970 bis 2009, außer militärisch zur Panzerabwehr, vor allem zur Luftrettung eingesetzt und waren lange die typischen Rettungshubschrauber des ADAC. (Red Bull Museums-Hangar 7 am Salzburg-Airport)

http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%B6lkow_Bo_105

Kommentare 2

  • Astrid Bianchi 10. April 2013, 9:43

    Ganz schön mutig von dir, dich so zwischen die Rotorblätter zu stellen von denm Hubschrabschrab schrab ..

    Astrid
  • DDA 9. April 2013, 9:37

    Gnau, denn der geschmiedete (Titan?)-Rotorkopf vermochte alle Kräfte der Rotorblätter aufzunehmen und kam damit ohne die sonst üblichen Schlag - und Schwenkgelenke aus. Erst dies machte die beeindruckenden akrobatischen Fähigkeiten des Hubschraubers möglich.
    Schöne Detailaufnahme
    VG
    Axel

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Hingucker
Klicks 1.528
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ150
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/20
Brennweite 55.9 mm
ISO 100