Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Carsten CS Schwedler


Free Mitglied, Osnabrück

Rotkäppchen Deluxe

Und ein bißchen was Neues... ;-)

Kommentare 9

  • Tiefdunkelblau 17. August 2012, 17:26

    Ausgesprochen nett!
  • Klaus Kräuter 18. Dezember 2010, 8:22

    Eine super schöne Aunahme, mit einem tollen Schärfeverlauf !
    LG Klaus
  • Wolfram Leckebusch 18. Dezember 2010, 4:35

    Eine super Idee und ein Top Model. Eine feine Arbeit von euch
  • RS-Photoworks 15. Dezember 2010, 21:15

    Märchenhaft schön, absolute perfekte Inszenierung und klasse Farben, bin total begeistert von der Aufnahme.

    vg Reiner
  • Josef Juchem 15. Dezember 2010, 12:06

    Auf diese Art kannst Du gerne noch mehr Märchen umsetzen.
    sG Josef
  • Wilhelm Fotos 15. Dezember 2010, 7:51

    Sehr gut gelungen. Vom allerfeinsten. Wirkt sehr ansprechend.
    LG
    Norbert
  • Rebekka D. 15. Dezember 2010, 0:08

    wenn sie jetzt noch dunkelhaarig wäre (so seh ich sie in allen Märchenbüchern) .. dann wäre sie für mich perfekt ... SUPERGUT .. ich hoffe du hast das Thema weiter verfolgt .. und zeigst uns auch mal einen Märchenprinzen ;o))))) Rebekka
  • Herbert van der Stok 14. Dezember 2010, 21:57

    »Komm, Rotkäppchen, da hast du ein Stück Kuchen und eine Flasche Wein, bring das der Großmutter hinaus; sie ist krank und schwach und wird sich daran laben. Mach dich auf, bevor es heiß wird, und wenn du hinauskommst, so geh hübsch sittsam und lauf nicht vom Weg ab, sonst fällst du und zerbrichst das Glas, und die Großmutter hat nichts. Und wenn du in ihre Stube kommst, so vergiß nicht, guten Morgen zu sagen und guck nicht erst in alle Ecken herum.«

    Das habt ihr gut hin bekommen!!!!
    Gruß Herbert
  • Uwe Ehlert 14. Dezember 2010, 21:21

    Sehr schöne Arbeit. Da wäre man(n) doch gerne der böse Wolf.

    Gefällt mir gut