Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Naudieth


Free Mitglied, Waren (Müritz)

Rothirsche in der Brunft - "Zaunkönige"

Bisweilen findet man Bilder im Archiv die entweder „verrissen“ sind oder eine zu hohe Aufnahmedistanz haben und doch im Zusammenhang eine interessante Szene dokumentieren.
Diese Kampfeinlage der „Zaunkönige“ konnte ich in einer Distanz von 580m aufnehmen (deswegen auch keine Entschuldigung zur Qualität)
Dabei entstanden ca. 30 Aufnahmen.
Interessant war das hierbei der Zaun eine wichtige Rolle spielte.
Der Einstand lag offensichtlich unter dem Anspruch des stärkeren Hirsches der auch eine deutlicheBrunftmähne trug.
Dieser führte auch später das größere Kahlwildrudel.
Es wurde nur geforkelt wenn der Kontrahent im Einstand war - auf der Wiese wurde nur imponiert und in Rotwildmanier nebeneinander posiert!
Das Schauspiel dauerte ca. eine Stunde und fand im September gegen 16 Uhr statt!
EOS 30D 400mm - 1/200 F: 5,6 – ISO 1200

Kommentare 6

  • Hubertus R. Becker 3. Februar 2011, 11:58

    @Wolfgang.
    Klaro - wenn die Möglichkeit besteht, informiert man die zuständigen Jäger. Leider führt aber auch dies meist zum zwangsläufigen Tod der betroffenen Tiere - man kann sie kaum befreien - es geht dann einzig schneller und weniger qualvoll.
    Das nächste Problem ist, dass diese Unfälle meist ja nicht beobachtet werden und man dann Tage später die verendeten Tiere findet.
    Hilfreich wäre es ja schon, wenn man alle unnützen Zäune wenigstens auch wieder abbauen würde - sollte an sich selbstverständlich sein - ist es aber nicht.
    LG Hubertus
  • Oliver Bölke 3. Februar 2011, 8:30

    Auf jeden Fall sehr Interessant. Haben sich die beiden absichtlich um den Zaun postiert?
    Das macht Lust auf den Herbst.

    Gruß Olli
  • Karl-Heinz Fritschek 2. Februar 2011, 11:42

    Das Geschehen gut in Szene gesetzt.

    Gruß Kalle
  • Adrian Koch 2. Februar 2011, 9:33

    Toll, das möchte ich auch bald einmal erleben... Vieleicht nächsten Herbst.:-)
  • Wolfgang Naudieth 2. Februar 2011, 9:32

    Hallo Hubertus - hier kommt der Naturfotograf auf den Plan!
    Beim evl. Verfangen im Zaun ist immer die Handynummer des Besitzers oder Pächters am Mann!

    Das sollte neben dem Fotografieren auch unsere Aufgabe sein!

    Gruß Wolfgang
  • Hubertus R. Becker 2. Februar 2011, 9:19

    Das sind Szenen bei denen einem der Atem stockt. Ich habe diese Zaunkämpfe selbst mehrfach gesehen. Und immer hatte ich die Sorgen, dass die Kontrahenten sich im Zaun verfangen. Leider passiert das immer wieder und führt zu einem qualvollen Tod der beiden Hirsche.
    Hier ist es ja gut gegangen.
    Sehr interessante Dokumentation.
    LG Hubertus

Informationen

Sektion
Klicks 1.371
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 30D
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 400.0 mm
ISO 250