Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gunther Hasler


Pro Mitglied, Augsburg-Land

Rothalstaucher

Um diese Zeit ist er natürlich in seinem Shlichtkleid und nicht mehr ganz so auffällig. Ich habe mich aber trotzdem sehr gefreut ihn zu sehen, denn in Bayern ist er nur auf dem Durchzug anzutreffen.

Der Rothalstaucher (Podiceps grisegena) gehört zur Familie der Lappentaucher (Podicipedidae). Seine hauptsächlichen Verbreitungsgebiete sind das östlichen Mitteleuropa, das mittlere Skandinavien sowie Westsibirien. In Deutschland ist er ein seltener Brutvogel, gilt aber als ungefährdet. Den Winter verbringt er in großer Zahl an den Küsten (z.B. Atlantik, Nordsee, Ostsee, aber auch Adria und Ägäis) In Bayern brütet er so gut wie nicht, ist aber gelegentlich auf Seen als Durchzügler oder Wintergast anzutreffen.

Der Rothalstaucher brütet im dichten Röhricht, bevorzugt auf kleinen Teichen und auf flachen Seen. Er ernährt hauptsächlich sich von Fischen, Wasserkäfern, Libellenlarven, Krebstieren und Mollusken, die er tauchend fängt oder von der Wasseroberfläche aufnimmt.

Mehr hübsche Vögel aus der Familie der Lappentaucher sind hier zu finden:
http://nwv-schwaben.de/naturfotografie/gallmin/files/Naturfotografie/Artenpool/Zoologie/Voegel/Lappentaucher/

Kommentare 12

Informationen

Sektion
Ordner Wasservögel
Klicks 461
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS-1D Mark II N
Objektiv Canon EF 500mm f/4L IS
Blende 16
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 700.0 mm
ISO 400