Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Rolf Perré


Free Mitglied

Rostgansfindelkind

Dieses putzige Vöglein entdeckten wir im Mai 2008 am Neuss-Entenhausener Rheinufer, wo es mutterseelenallein und jämmerlich piepsend bei uns Anschluss suchte und auch fand. Über Google erfuhren wir, dass es sich um ein Rostgans-Küken handelt. Wir gaben dem Tierchen den Namen "Gonzo".

Kommentare 3

  • Rolf Perré 14. März 2013, 16:34

    Nach etlichen Flugübungen in unserem Garten und einigen Probeflügen um den Kirchturm unseres Ortes hat uns Gonzo eines Tages für immer verlassen. Glücklicherweise hatten wir der Rostgans unsere Telephonnummer auf ein Halsband geschrieben. Ein niederländischer Tierphotograph hat die Nummer entziffert, uns angerufen und Photos geschickt, auf denen sich Gonzo in Zeeland inmitten einer Schar von Graugänsen recht wohl zu fühlen schien.
  • Rolf Perré 13. März 2013, 14:55

    Herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar.
    Solltest Du Interesse haben, Gonzo in bewegten Bildern zu sehen, gib bitte bei YouTube die Suchworte
    "GONZO Ro213"
    ein!
  • Tanja Schmidt 86 13. März 2013, 9:53

    Ach was nen süßes "Mäuschen"
    LG Tanja

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 513
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DC P500
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 5.8 mm
ISO 100