Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

lightning


Basic Mitglied, Baden-Württemberg

Rosenkäfer

1,5-2cm groß
Kommt in ganz Europa vor, im Süden häufiger als im Norden
Lebt an Waldränder, in Gebüsch und Hecken
Vorkommen von April bis September

Der Rosenkäfer erinnert an Goldkäfer, von denen es in Mitteleuropa 7 Arten gibt. Er liebt die Wärme und lebt, wie viele Insekten bei Sonnenschein auf.
Dann ist er in den Mittagsstunden auf Blüten von Rosen, Holunder, Flieder oder Weißdorn anzutreffen.
Sie ernähren sich von deren Blütenblätter, Staubgefäßen und Stempeln, Pollen, Nektar und reifen Früchten.
Regnet es, oder ist es kühl, hängen sie träge und regungslos in Blüten oder Blattwerk.
Seine Eier legt das Weibchen in moderndes Holz, in Sägemehlhaufen oder den Mulm von alten Laubbäumen.
Die Larven ernähren sich von Mulm und abgestorbenen Früchten, sie sind keine Schädlinge.

Kommentare 35

  • mond.rose 17. Juni 2008, 22:12

    auch das kommt klasse in Schärfe, Schnitt und Farben!

    lg kathrin
  • kraus-martin 17. Juni 2008, 18:44

    Sehr schön
    LG martin
  • Erwin Seiler 17. Juni 2008, 17:07

    Deine Makros sind spannend und überzeugen mit ihrer Schärfe.
    Dieses Bild ist aber eines der bessern Komposition und Farbe passt
    Gruess erwin
  • Ralf Bolte 17. Juni 2008, 16:03

    Klasse Makro! Ist ja fast ton in Ton. Kann der Käfer sich farblich anpassen??
    vg Ralf
  • Bergfee 17. Juni 2008, 11:09

    Sehr schönes Makro. Farben, Schärfe, Bildaufbau: Super!
    LG Eva
  • Norbert REN 17. Juni 2008, 10:13

    Die habe ich gerne.
    Die glänzen so schön metallisch, und wenn sie fliegen, ist es so, als ob sie fast zu schwer sind um abzuheben.
    LG. norbert
  • Sabine Kalweit 16. Juni 2008, 21:38

    Hast Du mal gesehen, in welchem Tempo die bei schönem Wetter die Innereien einer Rosenblüte aufschrappern? Ich bin jedesmal fasziniert, was die wegmampfen;-)
    Gruß von Sabine
  • Detlef Stietzel 16. Juni 2008, 19:59

    Schön pelzig! Die Größenverhältnisse gut dargestellt.
    Interessant die vielen Grüntöne.
    MfG Detlef
  • Hardy1962 16. Juni 2008, 19:33

    Feine Aufnahme. Perfekter Bildaufbau und Schärfeverlauf.
    Informativer Text.

    LG
    Gerhard
  • Günni 16. Juni 2008, 19:16

    Eine ausgezeichnete Aufnahme die durch ihre Bildqualität überzeugt.
    LG Günni
  • R.Menke 16. Juni 2008, 19:08

    Stark....den Kleinen hast Du bestens abgelichtet,liebe Ute!!

    Freihand,oder??

    LG Ralf :-))
  • Georg Reyher 16. Juni 2008, 18:57

    Kleiner Kerl ganz groß!! Gut gemacht!
    LG
    Georg
  • ingrid hagl 16. Juni 2008, 18:53

    klasse macro !in der tat gibt es hier sehr viele,ich weiss allerdings nicht ,warum sie rosenkaefer heissen ,ach doch ,auf der cistrose waren viele ,aber nie auf meiner "normalen rose ",lg ingrid
  • BJ-örn Heller 16. Juni 2008, 18:52

    Gutes Makro, das metallische am Krabbler kommt gut rüber.

    Grüße, Björn.
  • my Way 16. Juni 2008, 18:38

    interessant in dieser Größe - sehr schön anzuschauen !!
    LG my Way

Informationen

Sektion
Klicks 526
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz