Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

T.S.lensbaby


Free Mitglied

Rose

ich weis das das bild nicht 100% scharf ist.

Kommentare 5

  • T.S.lensbaby 30. November 2012, 14:42

    Danke , Ich werde beim nächsten ma darauf achten.
    Den aus fehlern lernt man ! :)
  • O.K.50 29. November 2012, 20:46

    okay....kein Problem. Du kannst aber jederzeit über den Button "Foto ändern" unten im Dialog eine neue Sektion für Dein Bild auswählen.........was Du ohnehin tun müsstest, wolltest Du in die HuD-Sektion öfters hochladen - man kann dort nur immer ein Bild gleichzeitig stehen haben.

    Aber gehen wir mal zu Deinem Bild.
    Der motivische Aufbau ist schon mal insoweit gut gelungen, als dass die große Blüte nicht in der MItte des Bildes prangt.
    Allerdings hast Du beim Bildschnitt (oder der Größenauswahl in der Kamera) unten die beiden Knospen etwas unvorteilhaft geschnitten. Entweder ganz ab, oder ganz rein.
    Dann kommt die Farbgebung.....im Prinzip sind die Farben durchaus natürlich in einem Licht bei bedecktem Himmel (gleichmäßige Ausleuchtung) aufgenommen. Aber genau das macht so ein Bild auch etwas langweilig.
    Da fehlen dann schon ein gutes Stück weit kräftige Kontraste um dem Bild Spannung zu geben.
    Dann kommt der PUnkt Schärfe! Ich muss zugeben, dass ich ein absoluter Schärfefanatiker bin......und zwar dann wenn sie gebraucht wird.
    Hier schwanke ich ein bisschen. Eine Rose ist ein zartes Gewächs und vermittelt per sé auch diese Zartheit.....deshalb kann eine leichte Unschärfe oder Weichzeichnung dabei ganz gut als gestaltendes Element eingesetzt werden.
    Hier scheint mir eine leichte Verwackelung wegen der 1/50 sec- Belichtungszeit die Ursache zu sein. Außerdem ist der Schärfeverlauf zu den nur schwach unschärferen Knospen m.E. nicht so optimal.
    Mit einer Blende f7.1 würden diese Knospen deutlich unschärfer wirken und damit der Hauptblüte nicht so sehr "in die Parade" fahren.
    Der HG ist dagegen wirklich gut geworden - nur auch da die KOntraste.

    Aber das hört sich alles schlimmer an als es ist. Ein klein bisschen Nachbearbeitung würde die Dinge schon ganz anders aussehen lassen - mit Ausnahme der o.a. Blenden-Schärfe-Kombination. Sowas musst Du schon bei der Aufnahme machen. Hinterher mit Bearbeitungsprogramm sieht es immer so künstlich aus.

    VG
  • T.S.lensbaby 28. November 2012, 21:17

    es tut mir leid , das ich es falsch hochgeladen habe bin baer neu hier sry
  • O.K.50 28. November 2012, 20:53

    Wenn ich Deinen Unterzeile zum Titel lese frage ich mich, warum Du das dann gerade in die HuD-Sektion geladen hast.
    In der Natur-HuD würde ich jetzt konstruktiv mal einiges schreiben.
    Hier in Motive lohnt das nicht so recht.

    Das Bild hat Mängel !

    VG
  • 19king40 28. November 2012, 20:49

    Gefällt mir
    LG Manni

Informationen

Sektion
Klicks 337
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II
Blende 11
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 55.0 mm
ISO 320