Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Kunz


Basic Mitglied, Münster

Roots

Pinhole-Aufnahme mittels EOS Gehäuse und durchlöcherter Kupferfolie in Gehäusedeckel (ca. 50mm Brennweite) 8 sec belichtet. Auf Tmax100/Ilford Multigrade (4)

Kommentare 6

  • Ulli Purwin 31. Oktober 2004, 10:56

    hallo micha -
    ich weiß ja nicht, ob dies dein von dir erwähntes
    erstlings-lochkamerafoto ist, aber ich hätte dazu
    noch jede menge spezielle technische fragen...
    vielleicht müsste man mal ein 'lochkamera-treffen'
    organisieren, wenn's genügend interessenten gibt...
    jedenfalls vielen dank auch für deine anmerkung!
  • Michael Kunz 14. Januar 2003, 10:26

    Hi,
    @Reinhard: Habe das gleiche Motiv auch mit maximaler Tiefenschärfe mit der 50 mm Linse aufgenommen und mit unterschidelichen Gradationen abgezogen. Das Ergebnis war relativ langweilig.

    @Ricarda: Es ist wohl eine Mischung aus beiden Komponenten. Das gescannte Negativ hat schon diese Charakteristik, die ich durch die harte Gradation des Positivs offensichtlich noch extremer gemacht habe.

    Schöne Grüße an alle

    Der Micha
  • Ricarda Grothey 13. Januar 2003, 16:06

    sieht sehr geheimnissvoll aus
    wie ein walt aus einem krimi
    auf der einen seite weich konturen und auf der andernen seite starke kontraste kommt das duch die lochkamara technik oder kombination mit der vergrößerungstechnik?
    gruß
    ricarda
  • R W. 13. Januar 2003, 14:45

    toll !
  • ber ni 13. Januar 2003, 10:12

    ein klassisches pinhole motiv..

    gefällt mir nicht schlecht..

    @reinhard..
    ich habe ne zeitlang mal gleichzeitig zur pinholeaufnahme ein referenzfoto mit linse gemacht...

    bis jetzt haben mir die pinhole immer besser gefallen..ich nehme an..weil ich die motive speziel für die lochkamera aussuche.ich gewöhne mir gerade an, immer nur eine kamera mit auf pirsch zu nehmen.
    die sehweise ändert sich sofort.. weil ich dann speziell nach für die kamera geeignete motive ausschau halte.

    bye, berni
  • Reinhard Borsy 13. Januar 2003, 8:05

    Also das Motiv gefällt mir ja, gar nicht so einfach aus der masse ein interessantes Motiv zu isolieren, aber ich fürxchte, ich hätte es ganz konventionell aufgenommen und butterweich vergrössert noch besser gefunden