Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Dani Fritschi


World Mitglied

romanesco oder bohrkopf

..............romanesco-missbrauch................
....................tabletop......................


f11 für vollbild

3 x walimex daylight 6400kelvin - je 150w

makro 70mm -f16 - 1/5sec. - iso100 - stativ
lightroom - ps - sw per kanalmixer

43 aufnahmen waren nötig, um dieses bild zu erhalten.
habe mich für sw entschieden, um die formen zu betonen.
bitteum konstruktives. danke

Kommentare 8

  • Othmar Rederlechner 13. Januar 2008, 10:20

    erstmal:allerfeinste grautöne und ich find das bild gut, sehr plastisch !

    denkanstoss: etwas mehr luft nach aussen hin lassen ... evtl.

    gruss
    othmar
  • Christoph Büdenbender 11. Januar 2008, 23:33

    Die Präsentation vor einem leuchtendweißen Hintergrund ist hier tödlich! Am besten wirkt es noch, wenn man halb runter scrollt, sodass die Grauwerte nicht gegen das blendende Weiß ankämpfen müssen. Beleuchtet vor einem schwarzen Hintergrund hätte jedes einzelne Detail quasi erstrahlt. Versuchs doch bitte nochmal mit gedämpfterem Licht oder dunklem Hintergrund!?
  • jensen02 11. Januar 2008, 21:10

    leider nicht mittig aber sonnst supi

    LG Jens
  • Stefan Bar. ² 11. Januar 2008, 18:55

    Einfach grau, nicht gleichmäßig und doch keine Akzente, vorne noch Schatten, da hätten vielleicht noch Reflektoren geholfen. Schnitt suboptimal. Bei diesem Motiv und quadratischer Präsentation hätte das Gemüse gerne mittig platziert werden können.
  • ULiULi 11. Januar 2008, 18:10

    Hier gibt's wohl kein Entrinnen: Unter jedem zweiten Bild kommentiert einer, 'zu mittig.' Muss ich weiter schreiben?

    M.E. eine ganz starke Arbeit. Würde mich mal interessieren, wie aus 43 Aufnahmen ein einzelnes Bild entsteht. Das einzige, was mich ein klein wenig irritiert, ist diese kleine, undefinierbare, mittelgraue Fläche unten rechts zwischen den beiden 'Höckern' (nennt man das so?)
  • Dani Fritschi 11. Januar 2008, 13:45

    danke yves,
    wenn ich ihn mittig platziert hätte, würde das jemanden stören. der romanesco ist gerichtet, somit ist für mich diese platzierung spannender.
    @rolf: danke für die anmerkung. die aufnahmen war auch aufgrund der leuchtenplatzierung zahlreich.
    ich überlegte, den schlagschatten mit anderer leuchtenplatzierung wegzulassen, entschied mich jedoch für den schatten, da das sujet sonst freigestellt gewirkt hätte, was mir missfiel.
    danke euch und gruss
    dani
  • Rolf Brüggemann 11. Januar 2008, 13:41

    43 Aufnahmen ? Da steckt ne menge Arbeit drin. Nur mußten es wirklich so viele Aufnahmen sein? Die Unterschiedlichen Schärfeebenen gehen bestimmt auch mit weniger Aufnahmen.
    Was mir auffällt ist der enge Rahmen und unten rechts ist irgendetwas vielleicht die Ablage. Sieht jedoch so aus als wenn es nicht zu diesem Gemüse gehört. Die Lichtführung so wie du sie angesetzt hast wirft einen Schatten auf den Untergrund den ich für überflüssig halte. Er stört allerdings nicht wirklich.
  • yves riesen 11. Januar 2008, 12:50

    Schärfe gefällt mir sehr gut, auch der Rahmen ist passend. Was mich aber stört ist, dass der Romanesco in einem quadratischen Bild nicht mittig ist.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner tabletop
Klicks 1.596
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz