Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
471 4

Dieter Biskamp


World Mitglied, muenchen

Kommentare 4

  • Helmut Gutjahr 21. April 2012, 17:28

    Dieter, ich habe noch eine andere Interpretation wenn ein Rollstuhlfahrer in dieser Dynamik aufgenommen wird.
    Nur kann ich mir aber nicht vorstellen, dass in der U-Bahn Rennen veranstaltet werden. Dass Du Bewegungunschärfe als gestalterisches Mittel verwendest, ist mir bei Deinen anderen Bildern schon aufgefallen.
    Gruß Helmut
  • Dieter Biskamp 21. April 2012, 16:47

    Danke für die Kommentare. Helmut, Du hast da eine Interpretation des Bildes gegeben, an die ich gar nicht so direkt gedacht habe, aber insgesamt liebe ich die Bewegungsunschärfe
  • Helmut Gutjahr 20. April 2012, 23:58

    Ich finde das Bild gut. Auch der Bildschnitt gefällt mir.
    Der Fotograf zeigt die Hektik im Leben mit
    hektischer Unschärfe. Ein scharfes Bild wäre hier ohne kräftige Bildaussage. Hier ist alles in Bewegung (bis auf die wenigen statischen Elemente des U-Bahnhofs). Die U-Bahn fahrt m.E. nach links. Der Rollstuhlfahrer nach rechts.
    Die Personen sind völlig neutral und erwecken keine Gefühlsregungen. Es geht hier nur um trostlose Hektik die in mir ein Gefühl der Einsamkeit hinterlässt.
    Gruß Helmut
  • I.Bielenberg 20. April 2012, 22:07

    Bin immer komisch wenn's um Unschärfe geht.Aber hier....ich find's total geil.
    Viele Grüße

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner menschen
Klicks 471
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz