Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Rokoko-Schloss der drei Dornburger Schlösser

Rokoko-Schloss der drei Dornburger Schlösser

550 7

Wolfgang Vogelsang


Pro Mitglied, Pößneck

Rokoko-Schloss der drei Dornburger Schlösser

Das Ensemble der drei Dornburger Schlösser liegt am Rand eines Muschelkalkfelsenplateaus über der Saale in Dornburg-Camburg, nördlich von Jena im Bundesland Thüringen.
Das Rokoko-Schloss ist das mittlere und jüngste der drei Dornburger Schlösser.
Ab 1732 ließ Herzog Ernst August von Sachsen-Weimar-Eisenach im Rahmen seiner Planungen einer großen Heerschau im Saaletal nach dem Vorbild des Zeithainer Lustlagers August des Starken über 21 Bürgerhäuser abreißen
und an ihrer Stelle vom Landesbaumeister Richter das Rokoko-Schloss erbauen.
Dabei wurde der Vorgängerbau des heutigen Schlosses auf den Grundmauern des Wohnhauses des Amtsschreibers errichtet.
Wegen baulicher Mängel musste das Schloss allerdings wieder abgerissen werden.
Der Baumeister Gottfried Heinrich Krohne aus Franken errichtete den heutigen Wohnbau (Corps de logis) samt Seitenpavillons bis 1747 neu. Nach seiner Fertigstellung wurde das Schlösschen von der herzoglichen Familie aber kaum genutzt,
und alle bis dahin fertiggestellten Seiten- und Wirtschaftsbauten bis auf den heutigen Marstall wurden niedergelegt.
Ab 1776 nutzte Johann Wolfgang von Goethe als herzoglicher Minister das Schloss bei dienstlichen Aufenthalten im Amt Dornburg als Quartier,
da das sogenannte Goethe-Schloss erst nach 1800 in den Besitz des Herzogs überging.
Von 1816 bis 1817 ließ Herzog Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach das Schloss umfangreich sanieren und als Sommerschloss einrichten. Im Winter 1818/19 tagte im Schloss der Landtag des Herzogtums während seiner 1. Sitzungsperiode.
Der vom Herzog einberufene Landtag war das erste Parlament einer konstitutionellen Monarchie in Deutschland.
Ab 1900 wurde das Rokoko-Schloss museal genutzt. Mangelnde bauerhaltende Maßnahmen führten zu einem baulichen Verfall,
der um 2000 zur Schließung des Schlosses führte.
Das Rokoko-Schloss wurde in den folgenden Jahren einer grundlegenden Sanierung unterzogen
und steht seit Juni 2006 wieder für Besucher offen.
Quelle: Wikipedia

Die Dornburger Schlösser gehören zu meinen Favoriten, wenn ich Besucher zu uns nach Thüringen einlade.
Die Lage oberhalb der Saale ist wunderschön, umgeben von kleinen Weinbergen und einen grandiosen Blick auf die schöne Landschaft.
Der schön angelegte Schlosspark verbindet alle drei sehr unterschiedlichen Schlösser, die alle sehr liebevoll restauriert wurden.

Kommentare 7

  • Nikon Ikone 23. September 2014, 12:21

    Ein sehr schönes Schloss und gut aufgenommen. Ich bin es von dir nicht anders gewöhnt.
    LG Inge
  • Peter Loleit 13. September 2014, 14:30

    WOW! Eine klasse Aufnahme und Bea vom schönen und gut renovierten Schloss.
    LG Peter
  • Christl Teschke 13. September 2014, 10:46

    Super Aufnahme! Ich mag die Dornburger Schlösser sehr und es zieht mich wie auch Goethe (!) immer wieder dort hin. Und ein neues Portraitfoto vom Fotografen, Glückwunsch! LG Christl
  • Beate Und Edmund Salomon 12. September 2014, 16:12

    Eine ganz feine Aufnahme von dem prachtvollen Bauwerk. Ausgezeichnet die Bildgestaltung.
    Gruß von Beate und Edmund
  • lederwolf 11. September 2014, 7:50

    Eine ganz hervorragende Aufnahme/ Bea
    in bester Qualität.
    lg wolf
  • smokeonthewater 10. September 2014, 19:35

    Ich kenne es noch grau in grau zu DDR-Zeiten. Was für ein Unterschied!
    Saubere Arbeit; das Dach ist wirklich schief. :-)
    VG Dieter
  • gud run 10. September 2014, 19:25

    Oh, BRILLANT ins Rampenlicht gesetzt !!!

    LG Gu ;-))

Informationen

Sektion
Ordner Burgen und Schlösser
Klicks 550
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A380
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 35.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten