Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

N-I-C


Basic Mitglied

roadless travelled

mailand dez. 2011

danke dir steffen Lichtfarben für den vorschlag!

Kommentare 124

  • N-I-C 14. Januar 2012, 22:45

    warum muss ich jetzt an rammstein und benzin denken? *grübel* ;-)))
    http://www.youtube.com/watch?v=kk9QZeH0FzA
  • Arno M 14. Januar 2012, 22:38

    ich möchte diejenigen aber keinesfalls konservieren... die müssen einfach nur weg :-)))
  • N-I-C 14. Januar 2012, 22:32

    *arnomalnedoseholzschutzmittelreich* :-)
  • Arno M 14. Januar 2012, 21:26

    hier in der fc hats ne menge bemitleidenswerte charaktere...
  • Heinrich v. Schimmer 14. Januar 2012, 19:41

    Sich zum Kasper zu machen, durch das virtuelle Äquivalent von Finger in die Ohren stecken und laut Lalala singen, ist eine Möglichkeit, um unangenehme Diskussionen herumzukommen. Du verwendest diese Strategie öfter, beispielsweise:
    - * -
    - * -
    Arno M

    Bei Kindern wertet man solch ein Verhalten als durchaus normal, weil ihre Konfliktstrategien noch nicht ausgereift sind. In der Pubertät wird es fast nur noch bei Mädchen beobachtet, in späteren Lebensjahren gilt es als Zeichen einer Entwicklungsstörung.
  • Arno M 14. Januar 2012, 18:50

    "Gottlieb Biedermann ist ein ehrgeiziger Geschäftsmann, dem Ansehen und Beliebtheit wichtig sind und der dabei buchstäblich über Leichen geht. Er ist ein Meister der Verdrängung. Er tritt durchaus energisch auf, hat damit aber nur Erfolg, wenn seine Äußerungen akzeptiert und seine Anweisungen ohne Widerworte ausgeführt werden. Gegen die Brandstifter hilft seine „Macher“- und „Herr im Haus“-Pose (sofern er sie überhaupt einnimmt) nicht. Er behauptet bloß, „kein Unmensch“ zu sein: Seinem ehemaligen Mitarbeiter Knechtling lässt er zum Beispiel, nachdem dieser sich gegen seine Kündigung gewehrt hat, ausrichten, er solle sich doch „unter den Gasherd legen“, und wundert sich später, als dieser seinem Rat folgt. Zu der „Menschlichkeit“, die Biedermann den Brandstiftern gegenüber an den Tag legt, wird er mehr oder weniger genötigt, da er kritisierbar ist und ein schlechtes Gewissen hat. Biedermann macht sich und anderen ständig etwas vor.

    Im Nachspiel, das Biedermann in der Hölle zeigt, versucht dieser selbst dort noch, durch Beteuerung seiner Unschuld sein zu vermutendes Los („ewige Verdammnis“) abzuwenden. Tatsächlich hat sich Biedermann nicht erst mit der Überreichung der Streichhölzer an die Brandstifter, sondern spätestens in dem Augenblick zu deren Komplizen gemacht, als er dem Polizisten gegenüber wahrheitswidrig angibt, die Fässer auf seinem Dachboden enthielten „Haarwasser“; eine dreiste Lüge, die zeigt, dass er im Leben keineswegs stets die Zehn Gebote eingehalten hat."
    (Quelle: Wikipedia)
  • Heinrich v. Schimmer 14. Januar 2012, 18:26

    Michal J.P., du scheinst schon wieder der Meinung zu sein, Arno M. könne nicht ohne deine Hilfe. Lass den Mann doch mal in Ruhe reden.
  • Heinrich v. Schimmer 14. Januar 2012, 18:02

    @Arno M., wenn du das für dich so halten willst, hat sicher niemand ein Problem damit. Prima.

    Du benutzt aber Voting und Nachvoting, um immer wieder über die Ansichten einzelner Voter, über die Qualifikation aller Voter und die FC insgesamt herzuziehen.
  • Arno M 14. Januar 2012, 13:21

    :-)))
    das voting ist nicht für kritik oder ähnlich geartetes gedacht...
    im voting findet, wie der name schon sagt, eine abstimmung statt...
  • N-I-C 14. Januar 2012, 12:05

    @Ingrid
    danke das freut mich sehr..!
  • Heinrich v. Schimmer 14. Januar 2012, 0:39

    Arno M, gestern um 21:54 Uhr
    das contra für den trolley für die galerie merk ich mir mal...
    was für ein ne unsinnige anmerkung...
    bei gelegenheit werde ich mich auch mal auf das niedere niveau begeben :-)

    ------------------------------

    Ich habe von dir seit Ewigkeiten nichts Konstruktives im Voting gelesen, ausschließlich Stänkereien gegen andere.
  • Ingrid Sihler 13. Januar 2012, 23:42


    Wenn Du erlaubst ....
    ...

  • N-I-C 13. Januar 2012, 22:07

    @steffen
    ich hab mich über den vorschlag gefreut und leg keinen grossen wert auf einen stern. danke dir nochmal! :-)
  • N-I-C 13. Januar 2012, 22:05

    fand auch komisch, dass ein bild das eine reisende darstellt kein gepäck haben darf ;-)
  • Arno M 13. Januar 2012, 21:54

    das contra für den trolley für die galerie merk ich mir mal...
    was für ein ne unsinnige anmerkung...
    bei gelegenheit werde ich mich auch mal auf das niedere niveau begeben :-)

Informationen

Sektion
Ordner Milano
Klicks 2.439
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten