Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stef Lauer


Free Mitglied, Orkney Islands

Road through the Glen

Scan vom Bild, ohne Bearbeitung.

Kommentare 8

  • Manuel Gloger 17. Juli 2006, 21:00

    Toll. Durch die Körnung wirkt es fast wie ein Gemälde.
    LG Manuel
  • Martin Daschner 8. Oktober 2004, 9:52

    Sehr schön in Szene gesetzt!

    Allerdings wenn die Körnung nicht Absicht ist....
    Hmmm mit welcher Auflösung machst du denn den Scan? Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, daß die Körnung vom Film herrührt.

    lG Martin
  • Werner Wildfang 25. September 2004, 14:30

    Sehr schön gesehen, ein starkes Bild. Atmosphäre kommt perfekt rueber, Gruss, Werner
  • R. Pee 8. September 2004, 13:05

    Hallo Stefanie,
    Das Bild hat mir auf den ersten Blick schon gefallen.
    Es heisst doch nicht, dass jedes Bild unbedingt scharf
    sein muss, keine Körnung enthalten darf, usw.
    Aber das Bild ist ein Gemälde, ein sehr schönes sogar!
    Viele Grüsse Roger aus derr Schweiz
  • Martin Perdun 25. August 2004, 21:38

    sieht wirklich interessant aus mit der Körnung. Die Landschaft ist jedenfalls wirklich wunderschön, aber mit Sonne habe ich es leider nicht erlebt. Das wirkt gleich ganz anders...

    Gruß, Martin
  • Rene Lauterbach 24. August 2004, 22:28

    diese strasse bin ich so oft gefahren.es ist kurz vor der einfahrt ins glencoe und links verläuft der west highland way den ich auch gewandert bin.habe 2001 für 7 monate in schottland gearbeitet und bin fast in jeder ecke gewesen.das glencoe ist ein wunderschönes tal voller kraft und geschichtlicher tragik.immer wenn ich dort bin ,bekomme ich gänsehaut.tolles bild,voller erinnerungen für mich.
    einen schönen abend,gruss rene.
  • Stef Lauer 24. August 2004, 11:40

    ISO 400 Film.
    Das mit der Körnung ist mir erst aufgefallen, als ich das Foto eingestellt hatte. Selbst im Scan war es nicht derart ausgeprägt. Geschweige denn im Papierabzug...

    Entstanden ist es im Glen Coe; die Straße ist die A82 die direkt durch das Tal führt. Glen Coe (das sog. Tal der Tränen) liegt südlich von Fort William, im westlichen Teil Schottlands. Eines der schönsten Fleckchen Erde.
  • Markus Weisgerber 23. August 2004, 17:17

    Was war denn das für ein Film? Durch die grobe Körnung bzw. das Rauschen sieht es ein bissel aus wie gemalt.. kommt ganz gut! :-)
    Grüsse Markus