Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
837 14

Anne Linow


Free Mitglied, Emsbüren

Roaaahr!

Dies ist ein Schnappschuss meiner Pumpkin, ihres Zeichens Ratte. Eben weil es ein Schnappschuss ist, ist leider auch der störende & helle Karton drauf.
Geschossen mit der Canon EOS 500

Kommentare 14

  • de anne 29. Juni 2007, 22:06

    das war bestimmt einer von den beliebten nagerdrops... ;) sieht sehr gut aus wie auch noch die kleine zunge in szene gesetzt ist... man spürt die freudige aufregung...
    lg
  • Denise R. 30. Mai 2003, 12:22

    Das find ich mal ne gelungene Aufnahme. :-))
  • Jule Schw 17. März 2003, 16:13

    super aufnahme....der gesichtsausdruck der ratte ist einfach klasse...da stört mich der karton auch gar nicht mehr!!!
    Lg Jule
  • Ralf S. 23. Januar 2002, 18:56

    @Anne
    Ich danke DIR für Deine freundlichen Überzeugungsversuche.
    Deine Einladung ist nett gemeint, aber ich bleib lieber etwas auf
    Distanz... :-)
    Meine Vorbehalte werden sich wahrscheinlich nie ganz wegräumen lassen, auch daher, weil ich eigentlich keine besondere Notwendigkeit hierin sehe. Kontakt mit Ratten hab ich keine (wäre eher zufällig) und von daher bringt mir auch ein gegenseitiges "Kennenlernen" nichts.

    Trotzalledem möchte ich meinen Respekt sowie die Daseinsberechtigung gegenüber jedem Tier (auch der Ratte) nochmals überdenken. Dies hat Dein Foto nun (positv) bewirkt... :-))))

    Gruß
    Ralf
  • webbie 23. Januar 2002, 18:31

    was für ein süßer nager! ein super schnappschuß! ::::)
    ich hab ja auch gehört, daß ratten sehr intelligent sein sollen. meine schwester hatte zwei (bis sie entdeckt hat, daß ihre nase ständig rinnt, weil sie eine rattenallergie hat), aber die waren eher doof ... woran kann das liegen? würd mich interessieren ...
    liebe grüße!
    webbie
    ::::)
  • Anne Linow 23. Januar 2002, 15:56

    Hi Ralf,
    Danke für die ausführliche Antwort.
    Ich muss zugeben, dass es mir komplett unverständlich ist, wie man überhaupt ein Tier "ekelig" finden kann. Und das, weil ich mich ebenfalls Zeit meines Lebens mit Ihnen beschäftige. Deshalb bin ich häufig über Anmerkungen zu Schlangen-, Spinnen- oder Rattenbildern überrascht. Vorurteile aus Filmen wie "der weisse Hai" oder das von dir angesprochene "1984" belasten meiner Meinung nach das Verhältnis zu diesen Arten unnötigerweise. Man muss Sie ja nicht mögen, aber respektieren sollte man sie. Gerade die Fotografie gibt einem die Chance diese Tiere mal ganz anders zu portraitieren, als man sie zu kennen glaubt.
    Komm mal vorbei, ich stell dir meine vier Rattzen vor und verspreche, dass die Unsympathie schnell geheilt wird (:.

    Nix für Ungut, Anne
  • Ralf S. 23. Januar 2002, 8:18

    @Anne + Edeltraud
    Zeitlebens beschäftige ich mich mich recht intenisv mit den verschiedensten Tierarten, nicht nur fotografisch.
    Aber kein Tier ist mir so unsympatsich wie die Ratte.
    Man asoziiert mit dieser Tierart: Leben im stinkenden Kanal + Müll, Unrat, Pest + Bakterienüberträger, Schmarotzertum.

    Sicherlich trifft dies nicht auf die privat gehaltenen Zierratten zu, und bei objektiver Betrachtung müßte man eigentlich eine gewisse Bewunderung für diese enormen Überlebenskünstler, die ja auch eine nicht unerhebliche Intelligenz besitzen, entwickeln.

    Trotzdem bleiben die Vorbehalte - sie kommen rein subjektiv begründet aus dem Bauch heraus.
    Geschichten, wie die dargestellten Foltermethoden mit Ratten (Orson Wells, "1984") tragen hierzu natürlich auch noch bei.

    Ich betone, daß dies nur MEINE persönliche Meinung ist - und daher unerheblich. An dem Foto als solchem gibt es nichts auszusetzen.

    Gruß
    Ralf
  • Sven-Martin Hühne 23. Januar 2002, 8:02

    Also ich finde es ist ein irres Portrait deiner Ratte, di Zunge finde ich besonders Klasse ;-)
    Ach ja, super Model ;-)
  • Edeltraud Vinckx 23. Januar 2002, 6:36

    ich finde nichts ekelerregendes an dem Foto. Ratten sind sehr liebe Haustiere und sind sehr intelligent. Wir hatten auch mal eine, nur leider werden sie nicht alt und dann tut der Abschied richtig weh. Dein Foto ist übrigens Spitze, sehr gut dein Schnappschuss.
    Gruß Edeltraud
  • Anne Linow 22. Januar 2002, 23:46

    @Alle: schankedöhn (:
    @Ralf: Wieso ekelerregend? Ist es auch widerlich, wenn ein Löwe brüllt?
    @Rike: die Kleine ist verückt nach Joghurtdrops, die Reste kann man noch in ihren Pfoten erkennen (:
  • Rike Bach 22. Januar 2002, 23:42

    Tolle Aufnahme - sehr originell. Mit welchem Leckerbissen hast du sie denn überredet Modell zu stehen? Wirklich ein gelungenes Bild.
    Gruß
    Rike
  • Ralf S. 22. Januar 2002, 23:41

    Auch wenn es ekelerregend ist, die Belichtung kommt gut und die Schärfe sitzt interessant.
    Gruß
    Ralf
  • Lothar Hentschel 22. Januar 2002, 23:25

    Ist das ne' Süße;-))
    Gut das Du die Schärfe noch erwischt hast!
  • Zara S. 22. Januar 2002, 23:19

    *totlach*

    Is das genial! Die Zunge! :) *ggg*

    :)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 837
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz