Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
968 8

Felix Möckel


Free Mitglied, Berlin

Risse II

Letztes Bild aus der Serie.

Ton auf der Haut
Ton auf der Haut
Felix Möckel
und
Risse I
Risse I
Felix Möckel

Kommentare 8

  • Johanna Knauer 9. Januar 2008, 22:53

    Tolle Maske, die Risse sind genial . Feines Bild !
  • Felix Möckel 3. Juli 2005, 15:33

    Hallo Sven,
    ich verstehe deinen Einwand, kann ihn aber anhand dieses Bildes nicht nachvollziehen, da auf meinem (recht ordentlich kalibrierten Monitor) auch in der Schattenpartie nichts "absäuft" allerdings gebe ich dir Recht: Struktur entsteht auf der Licht-, nicht auf der Schattenseite.
    Danke für die Bemerkung!

    Grüße,
    Felix
  • Sven (Leipzig) Winter 1. Juli 2005, 23:03

    nun ich hatte den eindruck, dieses bild soll durch effekt wirken. mit effekt meine ich die risse im ton. also ich meine, dass diese risse auf dem bild der eigentliche bringer sind. ohne sie wäre das bild ein völlig anderes. und wenn dem so ist, dann fände ich eine gleichmäßigere lichtsituation günstiger. die rechte gesichtshälfte ist so dunkel, dass teilweise die zeichnung der riss fast oder ganz verschwindet. somit wirkt das seitenlicht hemmend auf die bildhaftigkeit der risse.

    sven
  • Felix Möckel 30. Juni 2005, 18:44

    Danke für die Kommentare!

    @Sven: Das Bild entstand als eines der letzten des Shootings; ich steckte also schon ca. 2,5 Stunden in meiner Maske. Dazu muss man erwähnen, dass auf der Haut trocknender Ton eine erstaunlich unangenehme Sache ist, da dieser Vorgang mit einem heftigen Juckreiz einhergeht. Entsprechend gestresst und ausgelaugt war ich zur Zeit dieses Fotos und habe deswegen -ganz unter uns- nicht mehr viele Gedanken an etwas anderes, als mein brennendes Gesicht verloren- höchstens noch daran, wie ich den Ton aus Nase, Haaren und Ohren wieder herausbekomme. ;-)
    Beim sichten der Bilder ist mir dieses hier dann als eines der ausdruckstärkeren ins Auge gefallen. Vielleicht deswegen, weil ich es schaffe, darauf irgendwie grimmig zu gucken, ohne eine Miene zu verziehen.
    Ich hoffe, das beantwortet deine Frage einigermaßen.
    Jetzt würde mich noch interessieren, wie du das Licht gestaltet hättest, bzw. wie meine Erklärung hätte lauten müssen, damit Licht und Motiv in deinen Augen harmonieren.

    Danke und viele Grüße,
    Felix
  • Sven (Leipzig) Winter 30. Juni 2005, 13:18

    mich würde ja mal interessieren, was genau du damit ausdrücken möchtest. ich bin mir nicht sicher ob das mit dem seitenlicht so gut kommt. hängt aber eben stark von der intension ab. wäre nett wenn du dir die zeit nehmen könntest und mir das mal erklärst.

    sven
  • Ordinary Man 30. Juni 2005, 10:49

    Unglaublich stark!
  • I callaveron I 29. Juni 2005, 19:44

    sehr geil...
  • Barfuss durch die Welt 29. Juni 2005, 18:57

    Eine schöne Reihe. Gefällt mir wirklich sehr.