Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Rimae Hippalus, 08.06.2014, 22:41 Uhr

Rimae Hippalus, 08.06.2014, 22:41 Uhr

343 2

oschwab


Free Mitglied

Rimae Hippalus, 08.06.2014, 22:41 Uhr

Zwischen dem Mare Humorum und Mare Nubium verläuft ein interessantes bogenförmige Rillensystem, genannt Rimae Hippalus. Eine der Hauptrillen verläuft direkt durch den von Lava fast vollständig überfluteten Krater Hippalus, von dem nur noch zur Hälfte der Kraterrand zu sehen ist.
Gerade aus der Licht-Schattengrenze auftauchend sieht man den den stark erodierten Krater Doppelmayer.

Aufnahmedaten:
Optik: Celestron SLT127 Mak 1.540 mm
Kamera: QHY5-IIc
Nachführung: Celestron Nexstar GoTo

326 Frames / 8 FPS
Seeing: 4 / Transparenz: 5

Verarbeitung:
AS2, RS6, Photoshop CS3

Kommentare 2

  • oschwab 16. Juni 2014, 11:46

    Hallo Wolfgang.
    Wenigstens hast Du eine Terrasse. ;)
    Aber Staub und Schmutz will man ja nicht unbedingt an und in seinem Equipment haben.

    Anfangs hatte ich mit FireCapture auch meine ( massiven) Probleme, da oft der Bildschirm "einfrohr", besonders bei hellen Objekten wie dem Mond aber auch bei Jupiter blieb FC manchmal hängen.

    Wie ich herausfand hatte das mehrere Ursachen.
    Es passierte zum Beispiel nur im ROI Betrieb, dass das Programm hängen blieb.
    Und ... ich hatte meine QHY5 am USB2 Port angebracht, was eigentlich funktionieren sollte.
    Jetzt habe ich zusätzlich noch von 4 auf 8 GB RAM aufgestockt und benutze die USB3 Schnittstelle. Damit geht es reibungslos. Manchmal friert zwar kurz mal das Bild ein, nach ein bis zwei Sekunden geht es aber weiter. Ich reagiere da gar nicht mehr drauf, da ich mittlerweile weiß, dass der Rechner die Power hat, die Datenmengen zu verarbeiten.
    Am Anfang hatte ich mit FireCapture so meine Zweifel, jetzt ist es für mich die beste Lösung.
    LG, Olli
  • Wolfgang WYY 16. Juni 2014, 10:55

    Hallo Olli,
    auch am Mond erzielst du ja ganz gute Ergebnisse!
    Meine Terrasse ist im Moment Baustelle. Wollte an einem Abend mal meine neue ASI 120 MM testen. Hat mit FireCapture nicht so ganz funktioniert. Irgendwann hatte ich dann aufgehört. War mir auch zu staubig. Muss mich auch noch mit FireCapture näher anfreunden.

    Gruß, Wolfgang