Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Tuennes (Günter)


World Mitglied, Bad Oeynhausen

Riesenbärenklau am Weserknie

... in Dehme. Inzwischen kennt fast jeder die Gefährlichkeit dieser Pflanze bei Berührung der Pflanzenteile und vor allem die Säfte der Stengel können starke allergische Reaktionen der Haut hervorrufen. So dekorativ diese Riesenstaude auch ist, man sollte sie lieber vernichten um weitere Verbreitung zu unterbinden. An diesem unzugänglichen Standort wird sie weiterhin Samen produzieren und sich über die Weser weiter verbreiten. Im Staudenhandel wurde sie früher als Herkulesstaude gehandelt.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Pflanzen am Wegrand
Klicks 513
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ38
Objektiv ---
Blende 3.7
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 42.6 mm
ISO 80