Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ursula Elise


Pro Mitglied, Hamburg

Ribbeck im Havelland mit nachgereichtem Birnbaum

Dies aber ist die alte Schule.

http://www.alteschule-ribbeck.de/

Früher fuhr man auf der A 24 vorbei ...
Noch früher auf der B/F 5 ganz dicht... und durfte nicht hin.

Man kannte natürlich Fontanes Ballade. Und durfte nicht hin.

Dann durfte man hin, und erst war alles ziemlich bescheiden, liebenswert. Dann wurde Ribbeck touristisch aufgepudert - immer noch schön. Wer hat denn schon einen Birnbaum, der auch literarisch veredelt wurde.

Die Einrichtung der alten Schule ist zusammengekauft worden, wo immer es möglich war. Revanchismus (Karte, Bücher) ist nicht gemeint!!

Kommentare 4

  • Andreas Boeckh 8. Februar 2013, 20:38

    Sehr liebenswert.
    Andreas
  • Ursula Elise 6. Februar 2013, 16:53

    Nee, der Birnbaum steht nahe bei der Kirche. Es soll schon der x-ste nachgepflanzte sein, weil die jeunesse dorée des Dorfes und der Umgebung es für passend hält, immer wieder was abzuhacken.
    lg Ursula

    Voilà der Birnbaum:

    Kirche Ribbeck mit Birnbaum
    Kirche Ribbeck mit Birnbaum
    Ursula Elise
  • Elisabeth Hase 6. Februar 2013, 9:03

    Solch einen Schulranzen hatte ich auch und mein Vater sagte dazu immer . Keister ( im Engl. allerwertester oder Rücken)Dieser Ranzen war natürlich 1957 nicht neu und wahrscheinlich von irgend jemanden gekauft. LG Elisabeth
  • Hans Mentzschel 6. Februar 2013, 7:37

    Und der alte Ribbeck winkt übern Gartenzaun. Heute würde man sein Vorhaben "Anmache" nennen, und dies wäre pädagogisch unkorrekt; nicht wahr?
    Interessante Collage! Steht auf Ribbecks Grab wieder ne Birne?
    LG Hans Me.