Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Foto-Gräfin-Siegel


World Mitglied, Dresden

Rhön Kater ...

Dieser ganz liebe, hungrige und zutrauliche Kater saß jeden Tag vor unserem
Hotel in der Rhön.
Er wollte immer jede Menge Streicheleinheiten haben und kletterte uns auf den Schoß.
Naturlich mussten wir gleich am ersten Tag erst mal Futter-Döschen kaufen, von denen er immer gleich zwei hintereinander verschlang ...

Auch von ihm fiel mir der Abschied wieder sehr, sehr schwer ...

Hungriges Katerchen ...
Hungriges Katerchen ...
Foto-Gräfin-Siegel

Kommentare 11

  • DKey85 10. Dezember 2011, 21:16

    Das ist ja ein süßer knuddeliger Kater :) Schaut zwar in bisschen brummschig, aber das macht ihn noch interessanter.

    Tolle Aufnahme.

    VG
    DKey85
  • Jü Bader 24. November 2011, 8:44

    Was für eine anrührende Geschichte dieses hübschen Katers ohne ein Zuhause! Er sieht auch sehr lieb und anhänglich aus, hätte ich keine 5 Katzen, ich würde sofort....
    lg jürgen
  • Foto-Gräfin-Siegel 23. November 2011, 19:26

    @ Katzenstube:
    Wir haben uns auch im Hotel erkundigt, wo der Kater denn hingehört, er war erst kurze Zeit dort. Sie wussten es leider auch nicht, aber sie kümmern sich um den kleinen Kerl ...
    @ Petra Arians:
    Wenn es nach mir ginge, hätten wir schon das Haus voller einsamer und hungriger Katzen, aber man muss auch immer vernünftig bleiben ...
    Aber so ein Abschied geht bei mir kaum ohne Tränen ab, es ist immer das Gleiche ...

    LG Kerstin
  • g.j. 23. November 2011, 19:09

    ohhh - so goldig der kleine, da hätte ich mich auch nur sehr schwer trennen können, zumal ich bedenken habe ob er ein gutes plätzchen hat....alles liebe und gute dem kleinen.
    lg, gerti
  • ReinholdU 23. November 2011, 16:38

    Der wusste, dass Du kommst!! Aber niedlich ist er schon.
    VG Uli
  • Petra Arians 23. November 2011, 15:01

    ach kerstin, das kann ich mir gut vorstellen, dass der abschied so richtig schwer fällt. am liebsten würde man sie alle mitnehmen, oder?
    hübsch ist diese fellnase und klasse fotografiert.

    lg
    petra
  • katzenstube 23. November 2011, 11:14

    Tja, das ist das Dilemma der Urlaubsort-Katzen. Was bringen die Touris, die paar Tage oder Wochen füttern? Danach wird es ohne Futter umso schlimmer. Ich versuche mich immer an Tierschützer vor Ort zu wenden (zuletzt Mallorca) und melde diese Tiere, damit sie auch im Winter versorgt werden und vor allem kastriert. Ist zwar manchmal anstrengend, da man ja eigentlich Urlaub hat und mal mit dem Tierleid nichts zu tun haben will (haben wir Zuhause ja sonst immer) - aber die Tiere sind ja nun mal da, also muss man was tun!!!

    Das Bild ist schön von dem Kleenen.

    Jessi aus der katzenstube
  • Anier S. 23. November 2011, 9:54

    Der ist wirklich hübsch und mir wäre der Abschied auch schwer gefallen.
    LG von Reina
  • UtZi 22. November 2011, 21:15

    Ein schöner Kater...
    Das mit den Urlaubskatzen ist bei uns auch immer ein schwerer Abschied... kann ich sehr gut nachvollziehen!
    VG Ute
  • Ilona aus DD 22. November 2011, 20:48

    So ein schöner kleiner Kater..,
    Kerstin das habt ihr KLASSE gemacht..,
    denn er hatte bestimmt Hunger
    LG Ilona
  • Isus 22. November 2011, 20:40

    Ach wie niedlich, erinnert mich gleich wieder an unser Urlaubskätzchen, was wird nur aus ihm geworden sein?? Er hat sich jeden Abend seine Portion Futter geholt und dann in meinem Gartenstuhl auf dem Balkon übernachtet :-))..
    LG Susi

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Katzen
Klicks 471
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 50.0 mm
ISO 800