Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Michael Masur


Free Mitglied, Frankenberg (Eder)

Rheinorange

"Wenn man nicht versteht was das soll dann ist es wohl Kunst" (O-Ton Sprecher der Hafenrundfahrt).

Das Objekt "Rheinorange" ist eine architektonische Großskulptur von 25 Meter Höhe (Anm. MM: des Künstlers Lutz Fritsch).
Der Name ist ein Wortspiel - bei der leuchtenden Farbe handelt es sich um den Farbton Reinorange (RAL 2004). Die Idee zur Errichtung der Stahlskulptur entstand Anfang 1989. Diese Skulptur soll eine Landmarke bilden, die Aspekte des Duisburger Wirtschafts- und Kulturlebens miteinander verknüpft: die Flussmündung, der größte Binnenhafen der Welt, der wichtigste Stahlstandort Europas, Technologiestandort mit Zukunft, Standort des Wilhelm-Lehmbruck-Museums als bedeutendstem Museum für moderne Skulptur in Europa usw.
(Quelle: http://www.route-industriekultur.de/routen/03/03_39.htm)

Aufgenommen anlässlich einer Hafenrundfahrt im Duisburger Hafen.

Sony DSC-F707, aus der Hand.
Per EBV so gut es ging den Dunst und die damit verbundenen flauen Kontraste heraus geschraubt.

Kommentare 8

  • Frank Morawietz 10. August 2003, 10:05

    Hallo Michael,

    echt super geworden, wenn ich mich an den vom Licht her gesehen trüben Tag erinnere, sieht man doch was mit der Optik und Zoom machbar ist.
  • Connie Engel 4. August 2003, 10:20

    Wirkt auf mich eher wie eine Abgrenzung der Kulturszene von der Industriebranche ... a´la: Bis hier hin, und nicht weiter ...
    Erinnert an die Story mit dem Monolithen von "2010" (Film&Buch)
    vlg, Connie
  • Harald Freis 3. August 2003, 13:22

    Das passt dahin, wie die Faust aufs Auge...
    :-)
    Gruss
    Harald
  • Jörg Otte 3. August 2003, 12:24

    ...ich habs aber auch erst jetzt verstanden
    :-))
  • Jörg Otte 3. August 2003, 12:18

    @Andreas : Man muß schon "ganz genau" hinschauen, um es zu finden...
    :-))
  • Andreas Sünder 3. August 2003, 12:01

    Hi Michael.....
    war auch erst in Duisburg, aber das Ding habe ich nicht gesehen :-(
    dank deiner ausführlichen Beschreibung kann ich damit jetzt auch was anfangen.
    Bildaufbau gefällt mir. Schade das du kein schönes Wetter gehabt hast, sieht etwas trüb aus dort.

    Gruß Andreas
  • Jörg Otte 3. August 2003, 11:59

    Aha...an all das soll einen dieses orange Rechteck erinnern ?
    Hmm, Danke für die Erklärung, aber einfachere Sachen machen das Leben einfach....und wenn mans kompliziert braucht, sollte man an das hier denken.

    Aber meine Devise dazu : Man muß ganz schön "ein weg" haben, um darauf zu kommen.

    Gruß J.
  • Iris Hexe 3. August 2003, 11:55

    Danke Michael für die Erklärung,
    hab mich gefragt,was das für ein Kunstwerk sein soll.
    Nun kann ich es nachvollziehen.
    Sieht gewaltig aus, nicht nur von der Grösse, auch die Farbe.
    vG Iris&