Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
R.F.D.S. EMERGENCY AIRSTRIP

R.F.D.S. EMERGENCY AIRSTRIP

1.033 8

Helga Broel


World Mitglied

R.F.D.S. EMERGENCY AIRSTRIP

Eine der großen Überlandstraßen Australiens ist der Eyre Highway.
Er beginnt oder endet, je nachdem, wo man die Reise beginnt, in Norseman und führt über 1.500 km bis nach Port Augusta am Spencer Golf.

Der Eyre Highway ist nicht nur eine Autostraße sondern er dient auch an verschiedenen Stellen, auf Grund der Abgelegenheit anderer Landemöglichkeiten, als Notlandebahn für den Royal Flying Doctor Service of Australia.

Kommentare 8

  • Joerg Fischoetter 19. Oktober 2009, 22:45

    @ Helga & Richard: Vielen Dank für Eure umfangreichen Infos! Gruss Joerg
  • Wolfgang Kölln 19. Oktober 2009, 19:50

    So etwas habe ich auch zweimal in Westaustralien gesehen; sehr interessant, Helga!
    Gruß Wolfgang
  • Zwecke 19. Oktober 2009, 12:16

    solche notlandebahnen gibt es nicht nur in australien, auch bei uns war so eine straße im oderbruch, bei neuhardenberg, sie war sogar für düsenjäger geeignet :-)
    farben kommen gut, nur was ist das für ein blaue fleck da auf der straße ?
    lg horst
  • Roland Brunn 19. Oktober 2009, 10:26

    Was für eine Weite !
    Der Zebrastreifen ist der Hit :-)
    VG Roland
  • Helga Broel 18. Oktober 2009, 9:40

    @Joerg, Richard hat es sehr gut erklärt.
    Wir haben so eine Landung auf einer unserer ersten Fahrten auf der Nullarbor miterleben können. Erst sahen wir von weitem das Flugzeug immer tiefer gehen und dann, wie es vor uns auf dem Highway landete, als wir in dann dort ankamen, hatte es schon die Fahrbahn geräumt.
    Ein Stück vor dem Landestreifen steht auf dem Highway ein großes Schild und macht einen auf die Notlandebahn aufmerksam.
  • Richard. H Fischer 18. Oktober 2009, 2:30

    Ahhh, großartige Aufnahme, Helga. Diese Landebahnen, - nur auf langen und übersichtlichen Strecken, - sind selten voll mit viel Verkehr . Die Flugzeuge drehen eine kleine Runde um den Verkehr zu vermeiden. Wenn sie dann gelandet sind, fahren sie auf die Seitenstreifen und sind gleich aus dem Weg. Schon auf weite Entfernungen sind sie auf der Straße zu erkennen und zu vermeiden. Außerdem sieht man schon von weitem wenn sie landen wollen. Lieben Gruß, Richard
  • Lichtspielereien 17. Oktober 2009, 23:28

    So was sah ich bisher auch noch nicht auf den Strecken die wir gefahren sind dort.
    Aber ist schon ok so, ist Sicherheit und die ist wichtig.
    LG
    Verena
  • Joerg Fischoetter 17. Oktober 2009, 18:37

    Interessant! Wie werden Autofahrer in entspr. Notfall gestoppt? (Signalanlage? Sicherheitspersonal?)
    Gruss Joerg