Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
"Retter in der Not" [3D]

"Retter in der Not" [3D]

528 8

Micha Luhn


Pro Mitglied, Greifswald

"Retter in der Not" [3D]

Angeblich ist der Leuchtturm der Greifswalder Oie weltweit der einzige, der sich falsch herum dreht (von oben gesehen ccw).

EOS 350D + Kitobjektiv freihand chacha

Kommentare 8

  • Silke Haaf 26. Oktober 2007, 14:20

    Hört sich bestimmt einfacher an, als es war, Micha.
    Auf jeden Fall hast Du gut getroffen!
    Gruß von Silke
  • Albrecht Klöckner 25. Oktober 2007, 23:32

    Ja, Micha! Vor vielen Jahren auf Neuwerk, so dicht unter dem Leuchtturm, dass nach einer Flasche zollfreien Portweins zu Viert nicht nur das Brummen des Leuchtturms vernehmbar war...
    Gruß
    Albrecht
  • Micha Luhn 25. Oktober 2007, 22:21

    Vielen Dank für die Anmerkungen.
    @Albrecht
    Hast Du schon mal im Nebel ganz dicht unter einem Leuchtturm gestanden. Dieses Lichterkarussell vergisst man nie wieder!
    @Silke
    reines chacha und auf den richtigen Moment gewartet, der alle 3,8s kommt.

    LG Micha
  • Silke Haaf 25. Oktober 2007, 13:59

    Da hab ich ja gleich wieder etwas dazu gelernt!

    Wie hast Du denn mit einem ChaCha das Leuchtfeuer synchron festgehalten? Oder ist das eine Kopie?

    Wirkt auf jeden Fall gut beleuchtet, ohne würde etwas fehlen.
    Gruß von Silke
  • Albrecht Klöckner 24. Oktober 2007, 17:34

    Angenehm zu betrachtendes 3D! Wieherum das "Feuer" dreht, macht für die Seefahrt überhaupt keinen Unterschied, da blitzt oder blinkt nur kurz der Lichtschein auf - und die Drehrichtung erkennt man nur aus der Nähe oder bei Nebel oder tief ziehenden Wolken.
    Unter solchen Wolken kann man nachts ein Leuchtfeuer sogar schon erkennen und (ungefähr) anpeilen, wenn es noch hinter dem Horizont steht. Dann sieht man den langen "Lichtarm" unter der Wolkendecke entlang schwenken. Das ist Erdkrümmung erleben!
    Gruß
    Albrecht
  • Martin Zapf 23. Oktober 2007, 21:03

    Steht der Leuchtturm im Landesinneren ich kann gar kein Wasser sehen :-)
    Schönes 3D - Motiv
    Gruss Martin
  • Angela und Uwe M. 23. Oktober 2007, 20:12

    Schöne klare Aufnahme. Gut montiert.
    lg Angela
  • Kurt Mielke 23. Oktober 2007, 20:10

    Wenn es in den Karten genau beschrieben ist,
    sollte es für Nautiker kein Problem sein.
    Angenehm räumlich zu sehen und die Wolken
    haben Dir auch gehorcht.
    Gruss kurt