Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Digipit27


Pro Mitglied, Moers

Residenz Würzburg 3

Leider versammelte sich, während der blauen Stunde, eine sehr große Gruppe Menschen direkt neben dem Residenzbrunnen. Sodaß vorher nur eine Panoramaaufnahme (folgt noch) möglich war und somit die restliche Zeit nur für Detailaufnahmen zur Verfügung stand.

Die Würzburger Residenz ist ein barocker Residenzbau am Rande der Innenstadt von Würzburg, dessen Bau 1719 begonnen wurde und bis 1744 vollendet war. Die Innenausstattung wurde im Jahr 1781 fertiggestellt. Sie diente bis zur Auflösung der geistlichen Territorien durch die Säkularisation als Sitz der Würzburger Fürstbischöfe. Das Schloss zählt zu den Hauptwerken des süddeutschen Barock und ist im europäischen Kontext als einer der bedeutendsten Residenzbauten des Spätbarock anzusehen, es steht somit in einer Reihe mit Schönbrunn in Wien und Schloss Versailles bei Paris. Die UNESCO hat das Bauwerk einschließlich des Residenzplatzes und der Nebengebäude 1981 in den Rang eines Weltkulturerbes erhoben.
Die UNESCO begründet die Aufnahme ins Welterbe damit, die Würzburger Residenz sei das einheitlichste und außergewöhnlichste aller Barockschlösser, einzigartig durch ihre Originalität, ihr ehrgeiziges Bauprogramm und die internationale Zusammensetzung des Baubüros, eine Synthese des europäischen Barock. Sie veranschauliche zudem einen der strahlendsten Fürstenhöfe Europas.
Das 1979 bis 1987 rekonstruierte Spiegelkabinett, eines der Paradezimmer des Kaisers, sei das vollkommenste Raumkunstwerk des Rokoko. Eine Besichtigung der Innenräume, kann ich nur empfehlen. Dies ist sehr lohnenswert, wenn auch jegliches fotografieren während der Besichtigung verboten ist (leider).
Der Frankoniabrunnen von Ferdinand von Miller wird 1824 von der Stadt zu Ehren des 1821 in der Residenz geborenen Prinzregenten Luitpold errichtet. Dargestellt sind die versinnbildlichte Region Franken und die drei Künstler, die sie bereichert haben: Walther von der Vogelweide, Mathis Gothart Nithart (genannt Grünewald) und Tilman Riemenschneider. Die Figur der Frankonia blickt auf den Dom.
Mein Dank geht an Martin Lindberg, für die nette Unterstützung beim Erstellen des Infotextes.
Quelle Wikipedia

Aufnahmedaten: EOS 400 d, Canon EF24-70 / 2.8 , Brennweite 24 mm, Blende 11, ISO 100, DRI aus 3 Aufnahmen (8, 16, und 32 s), Bearbeitung mit Photoshop

Weitere Aufnahmen:


Kommentare 14

  • Jean Reiche 29. Januar 2012, 15:12

    Dieser Ausschnitt vom Brunnen und dem Schloss im Hintergrund gefällt mir ganz prima. Belichtung, Schärfe und Farben ist alles bestens.
    LG Jean
  • Thomas Rieger. 29. Januar 2012, 11:18

    Tollen Ausschnitt hast du hier gewählt,
    sieht gut aus!

    Grüße
    Tom
  • F R A N K 27. Januar 2012, 13:02

    guter Standpunkt...so mit der Figur im Vordergrund!
  • Petra I. Henning 26. Januar 2012, 22:19

    Eine tolle Aufnahme mit herrlicher Bildgestaltung ...
    bravo ...
    LG Petra
  • Ulrike Sturmhoevel 26. Januar 2012, 19:48

    Mir gefällt der Bildaufbau gut. Auch die Schärfe stimmt.

    Grüße Ulrike
  • dirk.h. 25. Januar 2012, 19:03

    Scharfe Detailaufnahme.
    Da bin ich auf das Pano gespannt.

    LG Dirk
  • Frank Kleibold 25. Januar 2012, 16:21

    Sehr schön, wie du den 'Denker' hier präsentierst. Den Bildschnitt fein gewählt und gut umgesetzt. Dazu die gewohnt gute Bearbeitung. Was soll man da meckern!?
    Hast du gut gemacht ;-))
    LG Frank
  • Thomas Geling 25. Januar 2012, 13:37

    Klasse Foto zur blauen Stunde. Knackscharf und tolle Farben! Wie gewohnt von Dir perfekt bearbeitet, das 24-70er ist aber natürlich auch ein klasse Objektiv ;-)
    LG; Thomas
  • Nobi H. aus E. 25. Januar 2012, 7:33

    Eine ganz hervorragende Aufnahme.
    Danke auch für die umfangreiche Info.
    Gruß
    Nobi
  • Martin Lindberg 24. Januar 2012, 22:09

    Granatenstark! Knackscharf bis in den Hintergrund, haste die Aufnahme auch mal mit großer Blende gemacht, um die Figur freizustellen? Sieht aber auch so erstklassig aus, toller Schnitt, detailreich und feinste Lichter und Farben, Kompliment!
    Gruß, Martin
  • Günter Pilger 24. Januar 2012, 20:58

    Einfach fantastisch die Serie!
    Gruß Günter
  • Harald Nachtmann 24. Januar 2012, 19:42

    Eine Top Aufnahme! Deine ganze Serie von der Residenz sucht seines gleichen und ist Farblich und von der Qualität her unerreicht!
    Gruss
    Harald
  • Gudrun1957 24. Januar 2012, 19:37

    Auch hier wieder ein tolles sehenswertes Detail des Brunnens, wie bei den anderen Fotos deiner Serie.
    Die Farben auch hier ganz stark!
    LG Gudrun
  • Kalli A. 24. Januar 2012, 17:59

    Sehr gelungene Nachtaufnahme. Bildgestaltung,
    Lichter, Farben u. Schärfe vom Feinsten.
    LG Kalli

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Deutschland Süd
Klicks 1.193
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 400D DIGITAL
Objektiv EF24-70mm f/2.8L USM
Blende 11
Belichtungszeit 5
Brennweite 24.0 mm
ISO 100