Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Izabela Ast


Free Mitglied, Köln

Kommentare 4

  • Patrick Blase 12. April 2003, 14:42

    Hi Izabela,

    mir gefällts finde es auch langweilig immer nach denn "fest vorgeschriebenen Regeln" zu verfahren. Experimentiere weiter denn so kann auch mal etwas neues entstehen ich arbeite auch so !

    Gruss
    Patrick
  • Svenni75 2. April 2003, 0:22

    Nun, die "Spannung" ist halt der Grund, warum fremde Leute ein Bild angucken.
    Ich bin sicher, Du siehst/interpretierst/fühlst dieses Bild emotionaler als ich, weil es für Dich eine bestimmte Bedeutung hat. Diese kenne ich nicht und weil es das Bild nicht offensichtlich transportiert, ist es für mich nicht so interessant.
    Das ist wie bei Büchern oder Songs. Wenn man Musik macht (oder eine Geschichte schreibt), hat das für einen eine bestimmte (wenn auch nur emotionale) Bedeutung. Und es ist einem nicht klar, warum andere nicht das gleiche dafür empfinden und das Produkt eher langweilig finden. (Du erinnerst Dich an den sog. "Spannungsbogen" bei Geschichten?)
    Ich finde das Bild Rene 1 wesentlich besser, obwohl ich auch dort nicht so toll finde, dass das Gesicht unten beschnitten wurde.
  • Izabela Ast 1. April 2003, 12:55

    Müssen Bilder immer Spannung erzeugen? Für mich hat das Bild durch den Blick etwas verträumtes und beruhigendes. Man muss sich nur darauf einlassen.
    LG Iza
  • Svenni75 1. April 2003, 11:36

    Irgendwie ist der Bildschnitt so eng, dass keine Spannung erzeugt wird. Das Bild wirkt etwas langweilig, weil "einfach irgendetwas" fehlt.

    Trotzdem schöne Grüße,
    Sven

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 256
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz