Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Rendezvous mit den Toten ( 119 ) Grabstätte von Generaloberst Hans Jeschonnek 1899 - 1943

Rendezvous mit den Toten ( 119 ) Grabstätte von Generaloberst Hans Jeschonnek 1899 - 1943

Schabbesgoi ( Das Auge )


World Mitglied, NRW - Bananenrepublik - Deutschland

Rendezvous mit den Toten ( 119 ) Grabstätte von Generaloberst Hans Jeschonnek 1899 - 1943

Weiter Fotos der Serie " Rendezvous mit den Toten " seht Ihr hier:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/pcat/326809

Mehr Bilder aus Ostpreußen seht Ihr hier:
http://www.fotocommunity.de/meine-community/fotos/ostpreussen/765998

Media vita in morte sumus.
"Inmitten des Lebens sind wir vom Tode umfangen"

In loser Folge werde ich euch, sobald ich Ihrer bei meinen Kundenfahrten ansichting werde, Gräber von bekannten, berühmten, oder auch berüchtigten Personen der Zeitgeschichte vorstellen. Vom Wohltäter der Menschheit bis hin zum Massenmörder und allen weiteren "Schattierungen", die dazwischen liegen. Im Tode sind alle gleich! Friedhöfe sind überall interessante Informationsstätten, und können spannende Geschichten erzählen. Dokuserie ohne künstlerische Ambitionen!

Heute zeige ich euch das Grab von Generaloberst Hans Jeschonnek * 09.04.1899 † 18.08.1943 in Goldap / Ostpreußen. Jeschonnek war Generalstabschef der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg. Nach allerschwersten Luftangriffen auf die Hansestadt Hamburg Juli / August 1943 wurden in der Luftwaffenführung Gerüchte laut, die Ablösung Jeschonneks stünde unmittelbar bevor. Auch Hitler war seit dem Versagen der Luftwaffe bei der Luftversorgung des Kessels von Stalingrad schlecht auf die Luftwaffenführung bzw. Göring zu sprechen. Göring wiederum richtete seinen ganzen Zorn über die Hilflosigkeit bzw. Schwäche der Luftwaffe nun gegen seinen Generalstabschef Jeschonnek.
18.8.1943 Generaloberst Hans Jeschonnek, nimmt sich im Alter von 44 Jahren im Luftwaffenhauptquartier bei Goldap in Ostpreußen das Leben.
Schon Generalluftzeugmeister Ernst Udet, der sich nach den Misserfolgen in der Luftschlacht um England, im November 1941 das Leben nahm, fühlte sich vom Oberbefehlshaber der Luftwaffe Hermann Göring im Stich gelassen.
An die Stirnwand seines Sterbebettes schrieb er den an Göring gerichteten Vorwurf „Eiserner, Du hast mich verlassen!“.

Kommentare 0