Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Reload - P8 böser Blick

Reload - P8 böser Blick

780 3

Gert Schüler


Basic Mitglied, Solingen

Reload - P8 böser Blick

hier nun eine überarbeitete Version,: bewußt mal die ganze Sache abgedunktelt und teilentsättigt, so wirkt sie irgendwie böse, und vermutlich wird dieses Bild die Eisenbahner polarisieren. ursprünglich

die preußische P8 unter Dampf
die preußische P8 unter Dampf
Gert Schüler

hier teilentsättigt, bischen rot wollte ich noch lassen. Tapfer zog sie den Museumszug am Tag des Müngstener Brückenfestes von Solingen-Ohligs über die Brücke nach Wuppertal-Oberbarmen, dort über die Hauptstrecke Dortmund - Köln wieder zurück nach Ohligs.

Für Dampflokinteressierte lohnt sich ein Blick in die Enzyklopädie Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Dampflokomotive wo weitere Bilder der P8 (nicht von mir) zu bestaunen sind.

Anmerkungen:

Gerd Kruessmann, 31.10.2004 um 22:36 Uhr
etwas mehr Kontrast und die Helligkeit nachziehen und zumindest rechts beschneiden, der Typ stört etwas ;-)

lg Gerd

Kommentare 3

  • Kirsten G. 3. November 2004, 9:22

    Diese alten Dampfeisenbahnen haben was. Sie schreiben ein Stück Geschichte. Wir haben bei uns in Kappeln auch noch eine alte Lok.
    Nördlichste Historische Dampfeisenbahn
    Nördlichste Historische Dampfeisenbahn
    Kirsten G.


    Dampflok S 1 Nr. 1916 der SJ, Baujahr 1952 Gewicht: 78 t, Leistung: ca 1000 PS, Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h. Die Bahn verkehrt zwischen Süderbrarup und Kappeln (Angeln).

    Gruss
    Kirsten
  • Andreas T (NRW) 2. November 2004, 14:20

    Wo sich die P8 vom http://www.eisenbahnmuseum-bochum.de/ überall herumtreibt ;-)
  • Olaf Herrig 2. November 2004, 14:18

    Hier hast Du aber ordentlich verschlimmbessert! Tut mir leid, aber anders läßt es sich nicht beschreiben, das Bild gibt aber auch nicht mehr her! Und für die Lichtbedingungen kannst Du nichts. Ich würde solche Bilder nicht zeigen!
    Gruß, Olaf.