Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

KLEMENS H.


Pro Mitglied, aus der Stadt zwischen Solling und Weser

Reload: ...da braut sich was zusammen...

...aufgepasst -
nicht immer nur den Raps anschauen... -

...sonst kann es passieren, dass du plötzlich
von oben nass wirst... ! ;-))

- Im Weserbergland zwischen Derental und Fürstenberg -

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch:



Kommentare 18

  • Lady Sunshine 29. Mai 2014, 10:12

    Ja, es lohnt sich auch, mal den Blick nach oben zu richten, wie Dein Bild beweist... !
    lg Lady Sunshine

  • enner aus de palz 22. Mai 2014, 22:07

    Großartige Lichtstimmung, gefällt mir sehr gut.
    LG Rainer
  • KLEMENS H. 19. Mai 2014, 22:16

    @ Robert Schwendemann:
    >>>und ich hab den Himmel extra abgedunkelt,
    dass die hellen Wolken besser zur Geltung kommen...!!>Also Klemens bei Dir ist der Himmel (die hellen Wolken)
    zu gelblich bei dem noch hohen Sonnenstand...
  • Robert Schwendemann 19. Mai 2014, 22:00

    Also Klemens bei Dir ist der Himmel (die hellen Wolken) zu gelblich bei dem noch hohen Sonnenstand...bei Jürgen die dunklen Wolken und Wald zu blauviolett...und ich hab den Himmel extra abgedunkelt,dass die hellen Wolken besser zur Geltung kommen...!!
    Vg Robert
  • KLEMENS H. 16. Mai 2014, 21:17

    @ Jürgen:
    ...sagtest Du: "Ein schönes Bild..." ?

    Immerhin... ;-))

    Wenn dir der Himmel "zu gelb" erscheint,
    so ist das einerseits berechtigt zu sagen,
    da durch die Bearbeitung
    der VORHANDENE schwache Gelbton verstärkt worden ist -

    ABER (andererseits): ...ein WEISSABGLEICH entspricht NICHT
    der TATSÄCHLICHEN Lichttemperatur an diesem Tag,
    zu dieser Tageszeit und bei diesem Wetter... !

    Wenn der Weißabgleich,
    der einer "neutralen" Lichtfarbe vor
    bzw. nach der Mittagszeit entspricht,
    in der Sättigung verstärkt wird (wie in deinem Beispiel),
    dann kommt etwas dabei heraus,
    was mit der tatsächlichen Licht-Situation wenig gemein hat !

    Die scheinbar "objektivierte" Lichttemperatur
    wird darum zum FEHLER, weil sie suggeriert,
    dass das Foto bei Weißlicht gemacht worden wäre,
    obwohl das TATSÄCHLICHE Licht gar nicht weiß war !

    Ein Weißabgleich hat nur dann Sinn,
    wenn man z.B. für einen Warenkatalog oder eine Werbebroschüre
    die Produktfarben "unverfälscht"
    von zufälligen Tages-Lichtfarben wiedergeben will,+
    man spricht dann deswegen von Gegenstands- oder Körperfarben:

    ...ein roter Pullover soll eben rot aussehen
    und nicht violett, weil er mittags fotografiert worden ist,
    oder orange, weil er vielleicht am späten Nachmittag
    fotografiert worden ist.

    Dein Bearbeitungsbeispiel kannst Du also lieber
    "Jürgens Zusammenbrau" nennen... ;-))

    Danke für die Mühe, so kann man vergleichend SEHEN,
    was ich eben erläutert habe:



    HG Klemens
  • Jürgen Evert 16. Mai 2014, 20:09

    @Klemens: Ein schönes Bild, kein Zweifel. Besonders die nur teilweise Sonnenbestrahlung ist schön.
    Mir persönlich ist der Himmel zu gelb. Aber über Weißabgleich rede ich lieber nicht, das macht deine persönlichen Stimmungen nur kaputt :-)

    meins hätte wohl so ausgesehen:
  • KLEMENS H. 16. Mai 2014, 19:41

    @ Jürgen:
    Das Gute an den Flaxereien mit dir ist,
    dass immer auch etwas Ernsthaftes dahinter steckt,
    und dass es manches Mal auch zu Anregungen führt,
    die ich akzeptiere bzw. aus denen ich lerne... -

    ...also weiter so, mein Fotofreund... ! :-))

    ...aber Du hast meine Frage noch nicht beantwortet:

    "...gefällt es dir so... ?"

    HG Klemens
  • Jürgen Evert 16. Mai 2014, 18:25

    @Klemens: Dass deine Bilder sind, wie du sie willst ist ja wohl klar, aber ein bisschen rummosern wird man doch noch dürfen :-) , wo kann man das schon ungestraft (noch) :-)))
    Jürgen
  • KLEMENS H. 16. Mai 2014, 18:13

    @ Jürgen:
    ...da magst Du wohl Recht haben,
    wenn ich das so gewollt hätte... -

    ...aber dann hätte ich keinen Reload
    mit dunkleren Werten gemacht, s.o.

    Für mich ist - wie Du ja weißt -
    nicht das Histogramm der Maßstab aller Dinge
    sondern die gewünschte Bildwirkung ganz am Ende...
    Unnatürlich wirkt es doch ganz sicher nicht...

    Nimm´ doch das Bild so wie es ist
    und für mich sein soll:

    ...gefällt es dir so... ? :-))

    HG Klemens
  • Jürgen Evert 16. Mai 2014, 18:08

    @Klemens: Ich dachte nur, weil beim Histogramm die oberen 20% fehlen, die man dem Himmel oder der Gesamthelligkeit spendieren könnte.
  • KLEMENS H. 16. Mai 2014, 13:19

    @ JürgenEvert:
    >>>Der Wolkenbereich erscheint mir stark abgedunkelt.
  • Jürgen Evert 16. Mai 2014, 10:54

    Besonders die unterschiedliche Bestrahlung durch die Wolkenlücken laässt die Laandschaft noch iunteressanter erscheinen. Der Wolkenbereich erscheint mir stark abgedunkelt.
    Gruß Jürgen
  • KLEMENS H. 16. Mai 2014, 10:42

    @ Karl H.:
    In der Bildmitte ist der abwechslungsreicher
    strukturierte Teil des bewaldeten Berges,

    ...deswegen habe ich die ziehenden Wolken abgewartet,
    bis der Lichtfleck GENAU DORT angelangt war... ! :-))

    HG Klemens
  • Gisela Schwede 16. Mai 2014, 9:56

    Die Lichtstimmung hast du wieder klasse eingefangen.
    LG Gisela
  • Karl H 16. Mai 2014, 9:07

    Ich schau gern auf den Lichtfleck, der den Wald beleuchtet, etwa in der Bildmitte ...

    lg Karl
  • KLEMENS H. 16. Mai 2014, 8:45

    @ André:
    ...und der bläuliche Wolkenschatten
    bildet eine weitere Waagerechte... ;-))

    LG Klemens
  • André Reinders 16. Mai 2014, 7:14

    Und der Waldsaum bildet eine weitere Waagerechte :-)

    VLG

    André
  • KLEMENS H. 16. Mai 2014, 0:43

    RELOAD - weil die Farben mir nach dem Hochladen
    noch zu hell und zu blass erschienen.

    BISHERIGE ANMERKUNGEN:

    ingeborg m., gestern um 19:52 Uhr
    ein ganz fantastisches Stimmungsbild ist Dir hier gelungen, sehr spannend die Wolkenlücken, die das Licht durch lassen und die Landschaft zum Leuchten bringen, dramatisch der Himmel - und passend dazu das grelle Gelb vom Raps.
    LG Ingeborg


    Iris Linder, gestern um 19:57 Uhr
    Herrlich dieser Lichteinfall und so schön die Farben,
    lG Iris


    Johanna Kotschwar, gestern um 20:38 Uhr
    Sehr schön, wie du hier die Gewitterstimmung eingefangen hast, ich hör's schon donnern!! ;)))
    LG, Johanna


    André Reinders, gestern um 21:10 Uhr
    Wunderbare Lichtstimmung und ein klasse Aufbau, herrlich strukturiert!!!

    VLG

    André


    KLEMENS H., heute um 0:06 Uhr
    @ André Reinders:
    Hast Du (also ?) das große "Z"
    im Kompositionsaufbau erkannt, André (?):

    - die Waagerechte der Wolkenbahn,
    - die Diagonale von rechts oben nach links unten,
    - den "Angelpunkt" des Pfahls, von dem aus
    - die zweite Waagerechte des Rapsfeldes beginnt... ?

    LG Klemens