Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?
RELOAD - als Diskussionsgrundlage übers voting und die Galerie ???

RELOAD - als Diskussionsgrundlage übers voting und die Galerie ???

RELOAD - als Diskussionsgrundlage übers voting und die Galerie ???

Kindergartenkinder bei einem Blumen-Umzug durch Eichstätt

barbara homolka hatte das foto ins voting gestellt. dafür erstmal herzlichen DANK !!!
ich hab erfahren, daß es seit samstag eine organisierte gruppe anonymer pro-voter gibt. die wollten damit bewirken, daß die galerie aus allen nähten platzt und das mit jedem vorgeschlagenen foto ....auch die admins sollten endlich begreifen, daß die sache so keine qualität in die galerie bringt .
andere erfuhren davon, organisierten sich ebenfalls - ich glaub seit sonntag - und voteten dagegen - ebenfalls anonym, aber contra. sie wollten die andere aktion damit aushebeln.

jedes ergebnis hätte also nix mit dem foto zu tun gehabt. deshalb hab ich es aus der diskussion genommen. wenn schon mal ein foto von mir im voting war, möchte ich das ergebnis halbwegs auf das foto bezogen empfinden können!!

für mich ist das voting und die galerie ein spiegel der gesellschaft, die vielleicht durchaus veränderungsbedürftig sein mag! aber die fc ist mir dafür kein forum! ich bin überzeugt, daß es dabei nicht auf das system des votings ankommt! menschen wird man mit keinem system verändern!
und für gesellschaftliche veränderungen sollte man woanders dann wirklich kämpfen und nicht hier unter fotos!

die fotos meiner buddies entsprechen meinen vorstellungen von fotografie - die galerie ist mir schlicht wurscht!

eure sigrid, die sich aber für euer interesse am FOTO und das egal, ob pro oder contra , bedankt!

ps im übrigen hätte ich dem foto selbst nicht die größte chance für die galerie gegeben aus verschiedenen gründen: zu "gefühlig" ohne ein "großes" gefühl zu transportieren, was man dann auch kitsch nennen könnte vielleicht. zu wenig grafisch, was ich bei einem schattenfoto sehr wichtig finde. und auch zu schlecht erkennbar, was es darstellt ohne daß der schlechte alltagswiedererkennungswert der witz des fotos gewesen wäre. ich mag mein foto - aber deshalb muß es nicht um jeden preis ins voting!

hier aber die anmerkungen des votings
:
Liebe Gemeinde,
es ist eigentlich schon schwer genug, rauszusuchen, welches von Sigrids Schattenbildern denn man vorschlägt. Es ist der liebevolle Blick, den die Autorin auf ihre Menschen wirft, der ihre Schattenbilder auszeichnet... dieses hier mag ich sehr, es hat Aussage, es ist originär und originell und hat mich spontan begeistert - für mich wirklich was besonderes.

Ich freue mich über jeden, der sich meiner Meinung anschließt und wünsche Sigrid "Viel Glück!"

Stefan Bernsmann, 20.11.2005 um 20:17 Uhr
pro

Irene Hufnagel, 20.11.2005 um 20:42 Uhr
pro

Wolfgang Gschwendtner, 20.11.2005 um 20:49 Uhr
proproproproproprovonwoifi

Kurt Kreibich, 20.11.2005 um 20:50 Uhr
Freudig kommunikatives Schattendasein. Weil die Gesellschaft oft so ist und Sigrid uns darauf aufmerksam macht - und das auf sehr originelle eindringliche Art und Weise: mein PRO!

Winni Klenk, 20.11.2005 um 20:56 Uhr
prosowieso

Butow Maler, 20.11.2005 um 21:02 Uhr
Serien-PRO!

Katjuschka W., 20.11.2005 um 21:06 Uhr
PRO und nix anderes!!!

Rainer Switala, 20.11.2005 um 21:10 Uhr
proooooooooooooooo

Ansichts Sache, 20.11.2005 um 21:14 Uhr
proooo

R W., 20.11.2005 um 21:23 Uhr
pro

Re Wo, 20.11.2005 um 21:26 Uhr
PRO

Der Sandmann (Klaus), 20.11.2005 um 23:50 Uhr
+

Owen Noah, gestern um 2:06 Uhr
pro oho sonst gibs auf n poo oder so ,o])

Alter Nihilist, gestern um 9:39 Uhr
Pro. Was sonst...

Wilfried Eichmeyer, gestern um 9:53 Uhr
PRO auch von mir.
....Immer schön über den eigenen Schatten springen...

Helmut Schadt, gestern um 10:27 Uhr
Da gibts bestimmt viele anonyme pros........:-)
LG vom Angkor Wat.

Andreas Rumpf, gestern um 15:24 Uhr
Skip

Der Satyr, gestern um 18:20 Uhr
-

Immer GutLicht, gestern um 19:12 Uhr
-

David Jerusalem, gestern um 22:19 Uhr
sehr schöne Idde!
dafür gibts ein pro!

Aurora G., heute um 8:03 Uhr
+++

Kommentare 37

  • KaPri 27. November 2005, 9:17

    von mir einen applaus für dein foto
    UND für deine gedanken über fc und voting...
    lg k
  • Sigrid nordlicht in der pfalz 25. November 2005, 5:25

    ja, das voting und die galerie....und vor allem das menscheln da überall - das kann einen schon beschäftigen! danke für eure gedanken dazu. ich fand die anmerkungen hier insgesamt anregend zum weiterdenken! vielen dank nochmals an alle!!!
    eure sigrid
  • Esther Neumann 24. November 2005, 20:23

    Zur Galerie: ich habe mich vor ein paar Tagen komplett aus dem Voting zurückgezogen. Ausschlaggebend war nicht - die Art - wie gevotet wird (außerdem kann man es allen NIE recht machen) - sondern der Ton - den ich unter einigen Bildern "fand" ... jeder geht hier anders mit Kritik um ... die einen sind sensibler .... die anderen nicht ... und so weiter.

    Hier ist von jeder Sorte Mensch alles vertreten. Was ich persönlich nicht gutheiße:
    - Anfänger niedermachen (was mir nicht passiert ist)
    - Aussagen, die ein großer Teil persönlich werten würde. Denn der "Ton" macht die Musik.

    Allerdings ist das Voting auch die EINZIGE Möglichkeit - eigene FAVORITEN (ich lasse die Eigenvorschläge mal außen vor) - ANDEREN - einem größeren Publikum vorzustellen ... sie darauf aufmerksam zu machen.

    Vllt wäre es überlegenswert, ob nicht sowas wie ein Ranking zusätzlich eingeführt werden könnte. Etwa nach der Anzahl der Klicks eines Bildes oder nach den Bildern die jeweils ein die "Eigenen Favoriten" geklickt werden.

    Mir fehlt auch die Möglichkeit - meine Favoriten anderer User hier öffentlich machen zu können (als Funktionsumfang) und nicht erst den "umständlicheren" Weg über ein eigenes Bild ... das man selbst durch die Anmerkungen ... mit Verknüpfungen füllt.

    Lg, Esther

    [Edit: Jetzt hätte ich beinahe das Bild selbst vergessen :) Mir gefällt es sehr:}

  • Re Wo 23. November 2005, 21:53

    Einige Gedanken zur Galerie, zum Voting:

    Das Voting und die Galerie spiegelt wieder
    den Geschmack und die Beurteilung derjenigen
    Leuteversammlung, die die FC sind!!!
    Es ist "Demokratie"! :-))
    Dazu Heraklit: Die Athener haben sich für die
    schlechteste aller Regierungsformen entschieden!!!
    (und Heraklit hat Recht!! Fragt sich nur, was für
    Heraklit gut und schlecht ist! :-))
    Das Problem entsteht erst in demjenigen Moment,
    wo man der Galerie unterstellt OBJEKTIVE Qualität und
    künstlerisches Niveau zu zeigen. Es ist ein rein
    subjektives Voting, welches eben den Massengeschmack DURCHSETZT.
    Unter dem Gesichtspunkt der "Qualität": die meisten
    Bilder der zeitgenössischen renomiertesten Fotografen würden im Voting durchfallen! WER oder WAS macht diese Fotografen/ien zur "Elite der Welt"??
    Leute, die Qualitätsmerkmale pflegen, die nicht entschieden wurde danach, ob sie mit dem persönlichen Selbstgefühl kongruent sind. Solches können dann auch nur SUBJEKTIVE Massstäbe sein,
    die sich hier im FC Voting meistens geltend machen. Massstäbe, die aus dem Objekt genommen werden,
    wind sehr schwer zu finden, noch schwerer zu
    benennen... Darum würden die meisten Fotos der
    heutzutage ganz großen Weltelite-guten Fotografen
    hier im Voting mit ihren Bildern durchfallen.

    Man kann "seinen Frieden" mit dem Voting usw..
    finden, wenn man sich erlaubt, zu sehen,
    was es ist und was es sein soll/will.
  • Christoph Lauber 23. November 2005, 10:37

    mal gespannt welches set an überlegungen sich durchsetzt. sind ja viele, nicht alle sinnvoll.
  • Ute Allendoerfer 23. November 2005, 10:33




    ja es wird noch einige Änderungen geben, wir werden sie, sobald sie formuliert und festgelegt sind, posten :)

    LG ute
  • Christoph Lauber 23. November 2005, 9:55

    :o)
    danke sehr, aber das hab ich evtl. gar nicht verdient. na, siehst Du ja dann!
  • Sigrid nordlicht in der pfalz 23. November 2005, 9:52

    danke Pe.Ge !

    und den christoph lauber, den muß ich mir mal wenn ich mehr zeit habe, in ruhe zu gemüte führen... seine fotos mein ich!! wer so schlaues zeug schreibt --- na, da können dann ja evtl. auch gute fotos dahinterstecken!!

    eure sigrid, die den letzten satz ganz ernst meint!
  • Christoph Lauber 23. November 2005, 9:48

    geht lieber mal die knubbel an der rauhfasertapete zählen, das ergibt mehr sinn.
  • pg-PhotoConcept.de 23. November 2005, 7:55

    unabhängig von der diskussion ums voting ist dieses foto sehr gelungen. lediglich etwas größer könnte es sein. deine schattenbilderserie hat was
    meint
    peter :-)
  • Sigrid nordlicht in der pfalz 23. November 2005, 7:20

    @ greta: danke für dein pro !
    @barbara: weißt du, wenn ich in die fc schaue, dann bin ich schon voll dabei wie bei allem im leben. aber wenn ich dann woanders bin, fotografiere, dann denke ich absolut nicht an die fc.
    ich hab hier einiges gelernt, einige wirklich gute freunde gefunden, mich hin und wieder - meist mit begeisterung !! - geärgert und doch sehr oft gefreut hier!

    aber vielleicht hatte ich es einfach nur deshalb so gut, weil nie ein foto von mir für die galerie vorgeschlagen wurde? vielleicht war ich nur aus dem grunde innerlich so frei hier in der fc? keine ahnung. aber das soll sich für mich auch nicht ändern. wenn ich solche tendenzen wie du bei häufigeren voting-vorschlägen meiner fotos bei mir entdecken würde, würde ich die einfach fürs voting ganz sperren.....
    --brauch ich aber ja gar nicht ..... werden ja eh so gut wie nie vorgeschlagen !!! siehste mal wieder, was für ein glücklicher mensch man dann ist! *gggggggg*
    lg sigrid
  • Barbara Homolka 22. November 2005, 23:59

    @ Greta: ich hatte lange meine Bilder gesperrt, dann wieder frei gegeben, da ich eigentlich den kommunikativen Prozess im Voting sehr mag und deshalb auch selber immer offen vote.

    @ Sigrid: Ich versuch's mal weniger verkopft (aber wirr genug) und zäum den Gaul von hinten auf. Gerade sind meine Bilder wieder gesperrt. Nicht weil ich den kommunikativen Diskurs deswegen weniger missen würde, sondern weil ich eigentlich dieses ganze Geschiele auf die Galerie für meine eigene, persönliche Entwicklung total hinderlich finde. Nichts gegen die Galeriebilder, sie sind hübsch anzusehen, ab und an ist eins dabei, das würde ich mir auch an die Wand hängen, weil es _wohltuend_ ist.

    Ich hab aber ein Jahr fc gebraucht, um festzustellen, dass ich niemals ein guter Naturfotograf werde - schneller gings schon mit Landschaftsbildern, das habe ich sofort aufgegeben.Vielleicht bekomme ich ansehnliche Ergebnisse zusammen, aber außer den Bildern meiner Katzen - die ich hauptsächlich zu Erinnerungszwecken machen - langweilen mich die Ergebnisse. Ich bin ein Mensch, der raus muss, der einen ganzen Tag am Wehr verträumen kann oder auf einer Blumenwiese. Aber auf _meinen_ Bildern muss ich das nicht auch noch haben *g* - nächstes Jahr fahr ich Rad und lass die Cam zu Hause. Auch wenn's mir nicht an Respekt fehlt für diejenigen unter uns, die es technisch perfekt hinkriegen, und vielleicht noch ne Portion Gefühl auf den Chip oben drauf packen können.

    Wo war ich stehen geblieben?
    Ja, wo will ich hin mit dem was ich tu?
    Gestern qmste ich jemand:

    "Technisch perfekte Bilder machen können viele hier.
    Geschichten in einem Bild erzählen nur wenige."

    Da schließt sich der Kreis. Dieses Bild hier mag ich, weil es zu mir spricht. Was interessiert mich da, ob der 27. Pflasterstein in der vierten Reihe von unten so perfekt nachgearbeitet wurde, dass jedes kleines Quarzelement da drin in einer 200 % Vergrößerung noch scharf ist?

    Und eigentlch bin ich ein Geschichtenerzähler. Die permanente Reizüberflutung in meinem Beruf hat dazu geführt, dass ich meine originäre Sprache verloren habe und heute mein Wortschatz gerade noch dazu ausreicht, in kürzester Zeit 50 Zeilen nichtssagenden Text zu meißeln.
    Die Bilderflut in der fc, das Aufhalten auf Nebenkriegsschauplätzen (beliebte qm-fm-Kuschelecken nachts um halb drei oder das allseits bekannte VC), das unüberlegte Knipsen von Dingen weil man die Kamera ja eh dabei hat führt gerade dazu, dass ich eine eigene Bildsprache wohl nicht finden werde. Dabei habe ich Ideen und Geschichten im Kopf, die nur darauf warten, dass ich technisch genug kann, um sie überzeugend umzusetzen.

    Daran werde ich jetzt arbeiten und die Nebenkriegsschauplätze ein wenig vernachlässigen. Einen Blumentopf werde ich damit in der fc nicht gewinnen. Vielleicht in Bild gebannte Skurrilitäten und Alpträume. Vielleicht erzählen meine Bilder dann auch irgendwann mal was. Vielleicht finde ich dann auch die Worte wieder.

    HG
    barbara
  • Hildegard S. 22. November 2005, 22:00

    Meine Meinung zum Voting:
    Wer seine Fotos zum Voting freigibt muss mit Ablehnungen rechnen, darin bin ich auch schon ganz schön geübt. Die Alternative wäre, die Fotos zu sperren, aber irgendwie ist das auch nicht das Wahre, weil das Voting ja trotz allem eine spannende Sache ist.
    Ich bin mittlerweile sehr gelassen und denke mir:
    Et kütt wie et kütt (Kölsche Gesetz ;-)
    Und dein Foto bekäme von mir ein Pro :-)
  • Sigrid nordlicht in der pfalz 22. November 2005, 21:59

    .....schon das wenige ist gut, barbara! vielleicht wär mehr "wirres, verkopftes" NOCH klärender gewesen?
    liebe grüße, sigrid
  • Barbara Homolka 22. November 2005, 21:54

    "Doch eine Woche, die verheißungsvoll beginnt, nimmt einen typischen Verlauf. Politik ist Verkleinerung, Begrenzung von Ideen."

    So steht's dieser Woche im Spiegel, es geht um die Wochen nach der Wahl. Aber irgendwie würd's auch zur fc und zu diesem komischen Voting-Center passen:-))

    Den Rest des wirren und verkopften Kommentars hab ich wieder gelöscht:-)
  • Sigrid nordlicht in der pfalz 22. November 2005, 20:23

    1. ich danke euch ganz herzlich für eure anmerkungen!!!!
    2. ich würde es waaaaahnsinnig gut finden, wenn hier auch mal meinungen aufträten, die meiner nicht entsprechen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    3. mit so einem titel erreicht man fast soviel klicks, als wenn man mit titel oder thumb den anschein eines aktotos erweckt. das ist doch erfreulich, oder ?!!!!! die leute sind innerlich engagiert dabei ! das find ich allemal besser als "cool" zu sein. coolsein ist für mich totsein! tot sind die fc-ler offenbar nicht !

    liebe grüße, sigrid
  • (Don't fear) the Reaper 22. November 2005, 19:40

    Ich denke auf Grund der Voting-Ergebnisse auch, dass sich das gegenseitig ziemlich aufhebt.
    Da es immer noch Bilder gibt, die nur 60-70 Pros erreichen, kann die Gruppe der Alles-Pro-Voter eigentlich nicht größer sein als 50, und so viele dürften die Komplett-Contra-Voter auch ausmachen, da umgekehrt kein Bild weniger als ca. 80 Contras hat, die meisten Galeriebilder haben sogar weit über 100 Contras.

    Vielleicht bekommen wir ja jetzt endlich die realen Stimmenverhältnisse? ;)

    Jedenfalls scheinen sich die relativen Anteile der Stimmen insgesamt kaum verändert zu haben, und davon abgesehen gab es auch vorher schon genügend Votes, die nichts mit dem Bild zu tun hatten ...

    Und in ein, zwei Wochen ist der Spuk sowieso vorbei, also wieso aufregen? Niemand hält es zeitlebens durch, täglich alles stupide durchzuvoten, ob pro oder contra ;)

    LG Klaus
  • Schnapp Schuss 22. November 2005, 19:39

    ich bin erst seit ein paar tagen in der fc, kann deshalb auch nur sehr leise meine stimme erheben. deine bilder gefallen mir, ob mit oder ohne sternchen!!!! sie zeigen sehr viel gefühl und liebe für das detail! ein wettrennen um sternchen, ich kann das jetzt garnicht so nachvollziehen! wenn nur ein paar leute das foto gut finden und man freude damit gemacht hat, ist das dann wirklich nicht super für den fotografen?? wir sind eine leistungsgesellschaft, das weiß ich schon ...höher, weiter, besser usw. muss es sein . ...wo es angebracht ist, ist es ja o.k., aber hier in der fc??? armes deutschland hätte ich fast gesagt, aber wir voten ja europäisch :-) !!! also nichts für ungut...ich muss ja noch einiges lernen! also weiter so, allen gegnern zum trotz...ich freu mich darauf!!!
    lg annette
  • Sister F. 22. November 2005, 18:53

    Na, wenn sich das sowieso gegenseitg aufhebt...
    Ich warte mal ab, was passiert - ist doch spannend ;-))
    Du sagst es doch: deine buddy-Galerie ist letztendlich maßgebend. Und so halte ich es auch.
    LG
  • Achim Runge 22. November 2005, 18:28

    Das Foto find ich recht gut gelungen und eine nette Idee. Die Steine könnten etwas schärfer rüberkommen

    Zum VC. Es gibt gute, manchmal sogar sehr gute Bilder dort, leider auch das Gegenteil. Andersrum gibt es Bilder hier, die leider ohne viel Beachtung einfach in der Versenkung verschwinden. Einfach die Galerie nehmen wie sie ist. Ein Spass :-))

    VG Achim

  • Martin Meese 22. November 2005, 18:05

    Meine Einstellung zum Voating, bzw. zur Galerie zeige ich seit meiner Mitgliedschaft mit jedem Bild das ich einstelle.
    Ansonsten kann ich dir nur beipflichten.
    Bis denne
    Martin
  • Rainer Switala 22. November 2005, 17:25

    du hast mit deinen letzten sätzen den kern getroffen
    warum wird das vote soooooooooo ernst genommen
    bei jedem contra verletzter stolz ????????
    die meinungen gehen halt auseinander
    es kann nicht jedem gefallen und das ist gut so - oder ?
    und wenn die truppe der tiergegner (eichhörnchen,libellen u,s.w.) nur noch künstlerische topbildern (ihrer meinung nach) sehen würde wäre das nicht auf die dauer lanweilig ?
    genauso natürlich die gegentruppe
    alles was nicht nach norm ist ist eben mist (bestimmt nicht)
    gerade das mag ich eigentlich im vote diese abwechslung
    es wird niemals ein perfektes voting geben egal wie man es aufbaut aber etwas neues wäre nicht schlecht
    diese beiden gruppen die jetzt tätig sind erinnern mich ein wenig an kindergarten
    für erwachsene menschen eigentlich traurig
    so das war meine meinung dazu
    gruß rainer
  • Sigrid nordlicht in der pfalz 22. November 2005, 17:04

    ich möchte auch noch gern anmerken, daß auch ich lange dachte, man müsse die galerie von mist "säubern".... bis mir dann eines tages aufging, welch ein reaktionärer gedanke das eigentlich ist!! hier darf jeder ohne aufnahmeprüfung fotos einstellen und kommentieren ... also hat auch jeder das recht, nach seinem ganz persönlichen geschmack zu voten ! wer will sich hier als lieber gott aufspielen??
    ich selbst wäre sonst auch hier NICHT drin, wenn es aufnahmeprüfungen gäbe.... und ich habe hier einiges gelernt und sehr, sehr nette menschen kennengelernt ! da muß ich schon nicht in einen sportverein, um unter menschen zu sein... kicher kicher !
    und wenn man mal die galerie durchsieht: NUR schrott ist da nun auch nicht drin - sonst würden unsere koryphäen wohl auch kaum ihre fotos frei geben fürs voting und sich freuen, wenn es geklappt hat!

    also leben und leben lassen vielleicht ??? !!!

    lg sigrid
    ps außerdem kann ich mich hier nächtens mit leuten im bett unterhalten --- wooo wäre das sonst möglich? im sportverein mal nicht !
    diskussionen über fotos sollten bei anmerkungen vorrang haben - aber diese mailerei halte ich nicht für verabscheuungsswürdig !!!!
  • Butow Maler 22. November 2005, 16:58

    Ergebnisse hatten noch nie viel mit dem Bild zu tun.
    Sondern allemal mit persönlichen Geschmack.

    Und die Gruppe der anonymen Contra-Voter gibt es
    schon lange, wenn ich mir die Ergebnisse bei
    meinen für die Galerie vorgeschlagenen Bildern
    anschaue.
  • Kurt Kreibich 20. November 2005, 20:49

    Ein sehr freudig kommunikatives Schattendasein. Was wie ein Widerspruch klingt, ist die Realität bei uns in Baden-Württemberg. Nicht so in der Pfalz. Dort gibt es noch ein fröhliches Miteinander - Anfassen mit Ringelpitz.
    Klasse und PRO dafür!
    Grüßle von KK

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Ordner SCHATTENFOTOS
Klicks 5.160
Veröffentlicht
Lizenz