Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus-Peter Beck


World Mitglied, Bergheim

Reißbrett

Das Reißbrett (eigentlich Zeichenbrett genannt, gelegentlich auch Zeichenplatte oder Zeichenmaschine) dient technischen Zeichnern, Konstrukteuren und Architekten zum Erstellen technischer Zeichnungen und Bauzeichnungen, also zum Anfertigen von Grundrissen, Aufrissen, Schnitten und Perspektivdarstellungen. Der Name stammt noch aus der Zeit vor der Erfindung des Bleistiftes, als mit einem harten „Reißbley“ mehr geritzt als gezeichnet wurde. Ein Merkmal des Reißbrettes ist, dass die richtige Winkligkeit der Linien zueinander über eine Mechanik sichergestellt wird.

Als Hilfsmittel zur Erstellung technischer Zeichnungen wurde das Reißbrett in den 1990er-Jahren durch den Einsatz von Computern mit entsprechender Software und häufig speziell angepassten Eingabegeräten Computer Aided Design (CAD) weitgehend verdrängt. Es findet nur noch in wenigen Nischenbereichen Anwendung, in denen das Zeichnen per Hand noch betrieben wird. Oft dient ein letztes verbliebenes Exemplar in Konstruktionsbüros noch als Pinnwand für geplottete Zeichnungen.

Gesehen im Textilmuseum Wülfing.

Johann Wülfing & Sohn Museum
Am Graben 4 - 6
42477 Radevormwald / Dahlerau a.d.Wupper,

www.wuelfing-museum.de
wuelfingmuseum@t-online.de

Kommentare 16

  • picture-e GALLERY70 1. Mai 2014, 12:05

    Der Kontrast von Genialität in der Konstruktion zu der Loacation ist ebenso genial. Da ist mir den FAVO wert.Bis bald! picture-e GALLERY70
    http://portfolio.fotocommunity.de/picture-e
    ..........................................................................
  • troedeljahn 21. April 2014, 23:02

    Eine super Aufnahme in bester Qualität.

    VG Wolfgang
  • Adolf Zibell 21. April 2014, 21:50

    Sehr gut, Klaus-Peter !
    Gruß Adolf
  • emen49 21. April 2014, 20:15

    Das war bestimmt interessant dort..
    Gute Aufnahme!
    VG Marianne

  • Rollhil 21. April 2014, 16:31

    ANTIK. Ein schönes Stilleben aus alten Zeiten gut
    abgelichtet,
    VG Rolf
  • Franz-Joachim Mentel 21. April 2014, 14:31

    Friede seiner Asche! Ich war froh, als ich mich endlich der Zeichnungserstellung an PC zuwenden konnte. Das Herumgekratze, mit Rasierklingen auf Pergamentpapier, war schon nervig. Sehr schön dokumentiert.
    Ich wünsche Dir noch einen geruhsamen Ostermontag.
    Gruß Jochen
  • AMABU 21. April 2014, 13:46

    Fantastisch !!
    LG AMABU
  • Andreas Liwinskas 21. April 2014, 9:50

    Interessantes Stillleben mit einer sehr guten Info !...LG Andreas
  • Karla M.B. 21. April 2014, 9:02

    Das ist klasse, eine sehr gute und interessante Aufnahme.
    An einem Reißbrett habe ich auch gearbeitet, habe technische Zeichnerin gelernt.
    LG Karla
  • Gert Rehn 21. April 2014, 7:31


    @Elke: vielleicht kannst Du meine Zeilen beachten. vG G.


    edit: wer hat das noch erlebt, wo 20 solcher Zeichenmaschinen hintereinanderstanden, die Ingenieure oder Zeichner in weißen Mänteln davor standen und tolle Zeichnungen hervorbrachten.
  • EG BAM 21. April 2014, 6:48

    Früher wurde am Reißbrett gearbeitet - heute geht
    alles über den Computer! Die Zeiten haben sich ge-
    ändert und nur Museen erinnern uns noch an die
    "gute alte Zeit"! Ein schönes Zeitdokument.
    Einen schönen Ostermontag wünscht dir
    ELKE
  • Gert Rehn 21. April 2014, 3:05



    meine solide Zeichenmaschine bin ich mit Ach und Krach losgeworden an unsere Trödelhalle.
    Ich habe aber noch den Vorgänger, ein großes Reißbrett mit Reißschiene. das leistet mir noch Dienste ab und an.
    Das hand-zeichnen sollte man nicht verlernen, denn wenn der Strom ausfällt, nützt die beste Architektensoftware nichts. Und wenn man hier keinen Atom-, Kohle- und Windmühlenstrom haben will, wird das so kommen.

    LG Gert
  • Ladislaus Hoffner 21. April 2014, 0:22

    ... und vieles landete vom Reißbrett irgend
    wann im Reißwolf.
    Gelungene Info und Aufnahme.
    LG Ladi
  • Bernhard Kuhlmann 20. April 2014, 23:43

    Unverkennbar ; Klaus Peter Beck ! lach
    Klasse
    Gruß Bernd
  • mww schmidt 20. April 2014, 22:49

    Kenne ich,hatte früher in der Jugend meine Zeichnungen auch so gemacht.
    Vielleicht einmal versuchen hier die Schärfe etwas mehr auf das Brett zu setzen. Ist aber meine sehr persönliche Meinung.Ansonsten Top und irgendwie auch gekonnt mit dem Schärfenverlauf.
    h.g.michael
  • Vitória Castelo Santos 20. April 2014, 22:47

    Das ist super gut!!!
    LG Vitoria